Wie beeinflussten Ballonreifen das Fahrverhalten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ballonreifen haben schon wegen ihrer Form instabilere Flanken und daher ein weniger gutes Kurvenverhalten.

Außerdem sind sie im Normalfall breiter, wodurch eine größere Schräglage nötig ist um mit gleicher Geschwindigkeit eine Kurve zu durchfahren.

Siehe Bild: Schräglagenvergleich - Reifenbreite.

Da der Ballonreifen durch seine rundliche Form nicht nur breiter, sondern auch höher ist, wandert dadurch der Schwerpunkt nach oben, was die Handlichkeit nicht gerade verbessert.

 - (Reifen, Fahrverhalten, Ballonreifen Fahrbarkeit)

Gibt´s auch Vorteile ausser das man über Wasser fahren kann? ^^

0

Der Reifen ist natülich in der Flanke unstabiler wie ein Niederquerschnitt 55. Dementsprechend ists dann aucch beim Kurven fahren wackeliger, quasi Chopperfeeling. Und ein 150er in der Harley hinten ist ja nun eher nix.

Ich habe "früher" 5.00 x 16 oder 130 /90/ 16 auf meinem Flacheisen gefahren. Bereift mit BT 45 ging das auch ganz ordentlich ums Eck.

Mit einem Cruiser oder Chopper muss man ja auch nicht auf das letzte Zehntel achten. Ich war für meinen Geschmack immer sicher und flott unterwegs. Ein 150´er mit einem solchen Querschnitt sollte also auch für ausreichenden Fahrspaß in der Fahrzeugkategorie sorgen. Primär ist das eher eine Frage der Optik.... die geht damit also in Richtung "Old School"... wenn man sich darauf einstellt sollte der Spaß auch nicht zu kurz kommen.

Was möchtest Du wissen?