Wie aufwändig ist die Umrüstung von Vergaser auf Einspritzung?

1 Antwort

Will Dir nicht zu nahe treten, aber ein anderes, neueres Motorrad erscheint mir da sinnvoller.

Hello Bikers ! ANLASSERFREILAUF ?

Hallo zusammen ! Ich bitte um tips von erfahrenen schraubern bzgl. eines problems : Ich fahre eine kle 500 und es wurde seit es kälter ist schon fast zur gewohnheit dass beim starten mehrere versuche nötig sind um den motor in gang zu bringen. (im sommer kein problem) Das äussert sich dass es beim starten ein klackerndes krrr krrr krrr geräusch abgibt. es fehlt wohl an der übertragung vom starter zum motor ! ? anlasserfreilauf ? könnte es genügen es mit einem rep kit anlasserfreilauf zu versuchen ? sind das magneten ? wäre es auch möglich dass "übertragungsritzel" (wenns sowas gibt) verschlissen sind ? .....ich weiss das sind viiiiele fragen..... Bin euch für alle antworten und anregungen dankbar ! ps zündung ok ,vergaser synchronisiert ,kerzen ok

...zur Frage

Leistungsverlust Motorrad in der Höhe, ab ca. 1500m - Ursachen bei der Maschine, Gegenmassnahmen?

Hallo zusammen

Ich habe mit meiner Honda NT700VA festgestellt, dass ab rund 1500 Höhenmetern der Motor spürbar an Leistung verliert. Das ist soweit nichts neues für mich, meine alte Maschine (Yamaha XV 535 Virago, hatte noch einen Vergaser) war da viel schlimmer - sie verlor oft schon ab geringerer Höhe und erst noch stärker an Leistung.

Jedoch dachte ich, moderne Motoren mit Einspritzung seien dünnerer Luft gegenüber weniger empfindlich. Ich musste aber rund 10-30% Leistungsverlust feststellen. Genauer kann ich es leider nicht beziffern, es ist hier eine reine Schätzung. Erstaunlicherweise machte die wachsende Höhe dabei nicht mehr viel aus: d.h die Einbussen von 1500 auf 2500m waren weniger massiv als jene von 500 auf 1500m. Dabei spielte auch die Umgebungstemperatur keine für mich feststellbare Rolle - egal ob es kühle 10°C oder warme 25°C waren, der Durchzug und die Endleistung wurden gleich geschmälert.

Wohlverstanden, ich beklage mich nicht: die Maschine lief wunderbar, verschluckte sich nicht und zog bei genügend hohen Drehzahlen auch noch in den obersten Kehren der steilsten Pässe zufriedenstellend hinaus. Aber woran liegt dieser Leistungsverlust genau - und kann man ihm mit irgendwelchen Massnahmen am Motorrad (Additive, Lufilter o.ä.) entgegenwirken?

Danke und Gruss, Berner

...zur Frage

Motor geht beim Gaßgeben aus?

hallo. hatte vor circa 2 Wochen das Problem das mir meine zx600f wären der fahrt einfach ausgegangen ist. hörte sich an als der tank leer ist. zum glück war ich an einer Tankstelle und hab wieder vollgetankt doch dies half nichts. daraufhin startspray versucht hat nicht geklappt. sie wollte nicht mehr anspringen. dann hab ich sie zerlegt und neue zyndkerzen verbaut, das hatte auch och nix gebracht, dann nen neuen benziehnfilter eingebaut neue benzienschläuche, und den vergaser gereinigt. dann lief sie sehr unrund und hörte sich komisch an. dann hab ich vergasereiniger in den tank gepackt und sie einfach mal 10 min laufen gelassen. gaßs annehmen wollte sie aber immer noch nicht dan am tankt die schläuche vertauscht und sie lief problemlos. dann bin ich circa 350km gefahren musste auf reserve schalten. also über den benzienschlauch über den sie nicht lief obwohl neu. hat auch noch geklappt da es zu spät zum tanken war hab ich sie zu hause abgestellt um am nächsten tag tanken zu fahren. am nächsten tag hab ich sie wieder angemacht gewartet bis sie warm war und bin losgefahren. nach 500 metern das alt bekannte Problem sobalt ich gas gebe sinkt die drezahl und sie geht aus. dann bin ich zur tanke gefahren und hab sie mit nem Kanister betankt um den benzinhan auf normal zu stellen doch sie spring nicht an dann mit startspray versucht und jetzt läuft sie im leerlauf normal nur sobald ich gasgebe steigt sie sehr komisch bis 3000 turen und geht sofort aus. bin mit meinen Ideen am ende hat vlt jemand von euch eine Idee oder sowas schon mal gehabt ?

...zur Frage

Gemischaufbereitung

Hallo! Ich brauch euer Fachwissen :-). Weiss jemand ob bei den Motorrädern die Lambdasonde gleich wie bei den Autos ist? Möchte mir einen Lanbdasondentester bauen hab eine Anleitung aber allerdings für Auto, deshalb auch die Frage ob die gleich sind. Das Gerät macht ja nix anderes als eine Spannung ans Stg weitergeben da hab ich eine Tabelle. Nun würd mich eben interessieren ob es zu Motorrädern einen Unterschied gibt. Hab noch eine Frage hängt nicht wirklich zusammen aber fast :-). Bei den Abgastestern wird ja die Sonde in den Auspuff geschoben und es wird der CO CO2 NOX usw. angezeigt das ist klar. Aber was mich interessiert ist das durch die Sonde auch der Lambdawert ermittelt wird ist auch klar. Nun meine Frage, stimmt der Lambdawert den er wird ja nach dem Kat gemessen? Nun wenn der Wert richtig wäre dann könnt ich ja mit einer Lambdasonde mir das Gerät bauen von Frage 1. Dann würd ich mir den Stecker ersparen den ich zwischen stecken müsste an der Lambdasonde und könnt stattdesen gleich eine Lambdasonde in den Auspuff hängen lassen und Lambdawert ermitteln. Bitte um euren Rat!

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?