Wheely mit ner 110ccm Maschine???

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du wirst zwar mit 110 ccm keinen Powerwheelie Schafen, aber ein Kupplungswheelie ist eigentlich mit fast jeder Maschine drin, ist letztes endes, nur eine Frage der Technik und des Könnens. bei Moderater Drezahl ( da wo der Motor, das meiste Drehmoment hat, in der Regel jedenfalls) Kupplung ziehen und daraufhin schnalzen/springen lassen, evtl must du noch das Gas weiter aufziehen. Eine Gewichtsverlagerung nach Hinten, ein ziehen am Lenker und ein vorausgehendes Bremsen des Vorderrades können helfen, das Vorderrad hoch zu bekommen. Vorher den Luftdruck verringern um eine höhere Auflagefläche des Reifens zu haben (ca 1,5 Bar jenachdem was du normal fährst), die Reifen und Motor sollten auf Temperatur sein, und dann kann einem schönen Wheelie nichts im Weg stehen.

klar ich grieg das sogar mit meiner 85er in der Schwerpunkt muss nur sehr weit oben liegen.

Das geht auch mit einem 50ccm Roller. alles eine Frage des Könnens bzw. des Gleichgewichts. Schau mal bei youtube rein, dort findest du massig Wheelys mit 50ccm Rollern. noch nichtmal getunt!!

Hallo K100rt. Auch von mir 100 Punkte für das prima Video.

Warum nicht "so" nachmachen? Der Show-Effekt ist doch so viel größer. Vielleicht funktioniert damit die "Mitleidsmasche" an der Eisdiele. Wenn ich ehrlich bin, habe ich kein Mitleid, auch nicht mit den Fahrern, nur mit deren Familie. Die haben ja auch kein Mitleid, wenn jemand von der Maschine getroffen wird.

Bei denjenigen, die es wirklich können und auch Verantwortung zeigen bei ihren Stundshows, habe ich schon Achtung und Respekt vor der Leistung. Auf einem Gelände üben ist OK, aber auf der Straße, dafür habe ich kein Verständnis. Gruß Bonny

Das geht auch mit dem Fahrrad.

Dabei erinnere ich mich immer wieder an Jens Gutsche: " Ich habe nur zwei Räder, und die habe ich ganz gerne am Boden...."

Jens Gutsche (Team62.de) Endurance WM Oschersleben 2006 "Lieber beide Räder am Boden..." - (Motocross, Wheely)

Kann sogar besser gehen als mit einer größeren Maschine, weil leichter.

Tja, dann man los:

  • Luftdruck um o,2 bar erhöhen
  • Tank nur zu 1/4 befüllen
  • Kette fetten
  • Motor gut warmfahren
  • paar Girlies als Publikum suchen
  • Kupplung schlagartig loslassen und Gas geben
  • Gewicht nach hinten verlagern und "Drehmoment auf die Achse";-)

<grins> Es gibt sogar Leute, die schaffen es ganz ohne Motor nur mit der Kraft Ihrer Beine und einem Fahrrad.

Diego hat Recht - mit Motorleistung hat Wheelen nichts zu tun!

...und, nicht vergessen, hier gucken, wie man's NICHT machen sollte:

Noge54 21.10.2009, 17:43

....eigentlich 100 "Daumen hoch".Kann man nur für jeden hoffen, das es nur Materialschaden ergibt.

0
k100rt 21.10.2009, 19:58
@Noge54

...schade um die schönen Maschinen...

0
KLX650c 21.10.2009, 17:46

könnte ich stundenlang anschauen sowas.

0

Was möchtest Du wissen?