Werkzeug-Grundaustattung für das Motorrad - Was braucht man?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Bikebrother! Meistens ist das bordeigene vom Hersteller zusammengestellte Werkzeug ganz praktisch und universell. Vielleicht sollte man für längere Fahrten noch ein paar Ersatzteile mitnehmen. Ersatzbirne und Pannenspray für den Reifen würde ich noch vorschlagen, ein paar Kabelbinder für alle Fälle oder ein Stück Draht nehmen kein Platz weg, eine Rolle Gaffatape hat sich auch schon bewährt.

Stimme Euch zu! Ich nehm statt der Ratsche einen kleinen Franzosen mit. Bei dem kann man jede Schlüsselweite einstellen, sodass eigentlich immer ein zweiter Gabelschlüssel in jeder Grösse dabei ist. Dann hab ich einen kleinen Luftdruckprüfer, Isolierband, Schmierfett (in kleinem Plastikbeutel) und ein Latherman Mikra dabei. Und im Notfall halte ich immer BMW-Fahrer auf, die haben meistens alles an Bord, was man braucht.

Hihi- BMW Fahrer aufhalten...der war gut..grins

0

@Wuckl, halt mich an wenn Du Tabak oder Streichhölzer brauchst oder wenn Du den Abschleppdienst anrufen willst. Als BMW-Fahrer bin ich doch nicht Dein Servicemann! ;-))))

0

Hei Bikebrother, ich hatte noch zu den Zeiten wo ich eine Z900 Kawa gefahren hab in jedem Falle ein Gasseil und ein Kupplungsseil dabei sowie Schraubnippel. Die wichtigsten Ring- und Gabelschlüssel sowie auch eine kleine Ratsche zusätzlich zu dem Bordwerkzeug. Auch Kabelklemmen und Kabelschuhe mit einem Ersatzkabel für die Motorradelekronik hab ich mitgeführt. Ich wusste ja was bei meinem alten Bock alles kaputtgehen kann. greetz BULLY

Was möchtest Du wissen?