Wer war schon mit dem Motorrad auf Teneriffa?

1 Antwort

Hi Farmbiker! Ich war letzten Sommer auf Teneriffa. Zwar wurde es nichts mit dem Bikeurlaub, haben es meiner Freundin zu Liebe mit 4 Rädern gemacht - In 2 Wochen um die Insel, schlafen im Auto oder einheimische Pensionen. War echt mein coolster Urlaub ever, und am vorletzten Tag das Highlight: Ich habe endlich doch noch einen Vermieter gefunden und bin mit meiner Freundin an einem Tag alle in den 2 Wochen gefundenen super Strecken nochmal abgefahren. Also: Guter Vermieter (alle anderen waren richtig mies, hohe Preise und teilweise lächerlicher Zustand der Bikes) ist hier: https://www.canarymoto.de/ Die Preise sind angemessen, das Material neu. Ich hatte eine Versys mit 10.000km, Wartungszustand gut, die Leute dort sprechen auch deutsch. Kleidung: Gibt es dort! Ich hatte trotzdem meinen eigenen Helm und Rückenprotektor im Gepäck, da traue ich niemanden! Am Teide kommt es drauf an. Tagsüber kann es über 30°C sein, abends können auch Orkanartige Winde entstehen inklusive Sturm, Regen etc. Da sollte man als Biker aber schon lange nicht mehr dort sein ;) Der Nordosten war mein Lieblingsgebiet. Die Serpentinen nach Taganana, die saftig grünen Hügel, dann runter zur Hauptstadt - Einfach super! Den Osten und Südosten würde ich komplett meiden, langweiliges Ödland. Der Süden ist meiner Meinung nach auch nur was für Pauschalurlauber. Neben dem Nordosten fand ich den Nordwesten sehr beeindruckend, die Strecken um den Teide sind fahrerisch sehr nice. Tipp, der nirgends in den Führern steht: Schau dir den Volcan Negro an !! Der Hammer ! Verstehe nicht, dass das Ding so unbekannt ist.. Vielleicht auch besser so ;) Wenn du im Norden eine Unterkunft suchst: Ich kenne einen Motorradfahrer, der eine günstige und schöne Pension betreibt mit fantastischem Restaurant. Wenn du Interesse hast, ich werd es gleich als auf der Seite hier als Tipp posten! Ich könnte noch Seiten schreiben, aber mach dir selbst ein Bild - unvergesslich :-) Viel Spaß dabei, kesha

lenkertasche

Wer hat welche Erfahrungen mit Lenkertaschen?

...zur Frage

Hat wer ein Reparaturhandbuch für die XVS 125 DragStar?

Ich suche für meine Yamaha XVS 125 DragStar Bj. 2003 ein Reparaturhandbuch, habe im Netz aber nur eines für die XV 125 Virago gefunden. Hat wer noch so ein Ding oder weiß, wo ich eines herbekomme? Kann auch digital und/oder englischsprachig sein.

...zur Frage

Wer kann mir noch ein paar Dreizylinder Motorräder nennen, außer von Triumph?

Kenne zwei von Triumph. Die Tiger und die Tripple. Wer kann mir noch ein paar nennen. Will sie mir mal auf Youtube anhören.

...zur Frage

Wer kennt diese Yamaha?

Servus Gemeinde

Wer kennt diese Yamaha oder hat sie sogar auf der Straße gesehen?

https://auktion.catawiki.de/kavels/14998177-yamaha-powa-d10-750-fz-moko-1988

Grüßle

...zur Frage

Kartenhalterung KTM Duke 390

Liebes Forum! Habe letzte Woche meine neue Duke 390 bekommen und bin sie jetzt mal schön eingefahren. Da ich nichts gegen größere Touren habe, hab ich mir gleich mal einen Tourenplaner gekauft, in dem einige kleine Karten enthalten sind. Da es total nervt jedes mal stehen zu bleiben um auf die Karte zu sehen, habe ich mir vorgenommen, die Karte irgendwie auf den Tank zu bekommen. Jetzt bitte ich um eure Ratschläge. Da ich mir nicht wirklich einen Tankrucksack auf meine Duke geben möchte, hätte ich eher nach einem kleinen Kartenhalter gesucht, der sich problemlos auf meiner Duke befestigen lässt. Hat schon jemand Erfahrungen und kann mir etwas empfehlen? LG und Frohe Ostern.

...zur Frage

Motorradtransport auf dem Anhänger?

Hi,

Ein Kumpel und ich planen diesen Sommer eine Motorradtour in den Alpen. Da wir aus der Umgebung von Frankfurt kommen und es bis da unten eine ganz schöne Strecke auf der Autobahn wäre, haben wir beschlossen die Motorräder auf einen Anhänger zu laden und mit dem Auto hinzufahren, was ja auch aufgrund von möglichen Pannen/Unfällen sinnvoll ist.

Hier kommt meine Frage: Da ich noch nie ein Motorrad auf denn Anhänger transportiert habe, möchte ich wissen ob man sich dafür einen extra dafür ausgelegten Hänger mieten sollte oder ob es ein „normaler“ Hänger auch tut.

Einen normalen könnte ich mir von meinen Eltern leihen, aber ich möchte sicher sein dass sich nicht unterwegs auf der Autobahn eines der Motorräder verabschiedet.

Gibt es sonst noch wichtige Dinge die man beim Transport beachten sollte? Ich habe das wie gesagt noch nie gemacht und würde mich deshalb sehr über eure Erfahrungen freuen.

Danke für eure Antworten!

Gruß

Günther

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?