Wer von Euch wechselt die Reifen selber?

3 Antworten

Ja, bei meiner KTM mache ich das selbst. Ich habe dafür diverse Montierhebel und Kunststoff-Teile, die die Felge vor den Druckstellen der Hebel auf der Felge schützen sollen. Früher habe ich dazu auch alte Fahrrad-Mäntel zerschnitten und untergelegt. Neue Felgenbänder, Schlauch und etwas Wasser, damit das Aufziehen etwas leichter geht und fertig.

Diese grobstolligen Metzeler Sixdays brauche ich nicht auszuwuchten.

Bei der weit schnelleren Triumph spare ich mir diese schweisstreibende Arbeit, ausserdem möchte ich nicht dauernd auf die Felgen aufpassen müssen. Mit den Maschinen einer grösseren Werkstatt geht das schon (im Idealfall) pfleglicher vonstatten und hat, glaube ich nur 8 € gekostet. Fällt auch nicht mehr ins Gewicht, wenn der Hinterreifen 130 € kostet...im Notfall würde ich aber auch davor nicht zurückschrecken.:-)

Tach, Reifenwechsel lasse ich vom Fachmann machen - den Ausbau der Felgen mache ich schon mal selbst, der Rest macht der Profi...

habe das versucht! aber beim ausdrücken aus den felgen brauchte ich einfach eine maschine. da reichte dri kraft nicht. den reifen auf die felge habe ich mit etwas spüli bekommen.

Was möchtest Du wissen?