Wer von euch traute sich heute Motorrad zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das war eine herrliche Fahrerei, heute im Chiemgau. Es gibt einfach nichts Schöneres, als bei blauem Himmel auf die Berge zuzufahren, sie im leichten Dunst liegen zu sehen, perspektivisch "davor" einen Kirchturm, einen Maibaum, schöne Bauernhäuser mit Unmengen von Geranien. Du riechst Gräser, Heu, Misthaufen und den Steckerlfisch eines Biergartens. Ich habe dazu natürlich meine geheimen :-)) touristenfreien Landstraßen befahren, an meinem Lieblingsbadeplatz am Chiemsee wegen Überfüllung gleich wieder umgedreht, dafür "meinen See", den ich lange Zeit nicht mehr gefunden hatte, wieder entdeckt. Die dortige Liegefläche war nur zu einem Drittel (!) belegt, die Schwimmerei war eine fantastische Erfrischung! Was will man mehr?

. . . . . . . und, wie heißt dieser See ? ? ?

0
@19ht47

....wie der gleichnamige Biergarten mit Seeblick...:-))))

0

Ernst, muss ich mir Sorgen machen? Du siehst im August einen Maibaum?

0
@deralte

....klar, stellen wir doch extra im Sommer für unsere Touristen auf...:-)))))))

0

Nöööööö, ich hab heute kurz die Hunde zum spielen raus gelassen, als die nach 5 Minuten im Schatten unter dem Anhänger von selbst wieder rein kamen, hab ich erst mal das Aussenthermometer abgelesen, und das sagte, ab in die Kühle Werkstatt.......

Also hab ich die Wuffis mit ner Schmuse-Decke in einer Ecke platziert, ne Kühle Brause zurecht gestellt, und bei 17 Grad in der Werkstatt ein bisschen gebastelt.

Den neuen Ultraschall mit 4 Liter Inhalt ausprobiert..... ( endlich muß ich die Versager nicht komplett zerlegen....) und meine Werkzeugkästen neu organisiert.

Wenn man mal alles an einem Platz hat, dann macht das auch Spaß, besonders, wenn draussen die Sonne alles verbrutzelt :-)

Dann kam der Nachbar rein....... tja, hat sich abgelatz, Verkleidung, Blinker, Kofferhalter, alles krumm und buckelig.

Nach 20 Minuten schrauben, war er wieder Fit für die Strasse....... fährt zwar jetzt mit nem geliehenen Ersatzblinker rum, aber besser als ohne :-) Der Knabe hatte seine Strassenschuhe an, und prompt hat er sich den Knöchel verstaucht, und die Wade ne Risswunde.

Ab sofort fährt er nur noch komplett mit Sicherheitskleidung, also Stiefel an ! :-)

Bei uns waren es 34 Grad,bin vor einer halben Stunde nachhaus gekommen.Bin zu meinen Neffen um meinen Rucksack, den ich bei unserer Heimkehr aus Kroatien,liegen ließ abzuholen. Die Anfahrt war ganz gut,aber als ich heimfuhr war die Versuchung groß,das Ding nochmal zu vergessen.Bei meinen Sohnemann war es schlimmer,er brauchte mit seinen Bike, gestern nach Kroatien 13 Stunden, da kam ich mit meinen 140 km und freie Fahrt gut davon. Gruß Fred.

Ich wollte los und hab mich dann doch nicht getraut - ganz ehrlich, bei 34°C ist es so warm, dass selbst das offene Autofenster keinerlei Kühleffekt bei 80km/h erzeugt - auf dem Mopped müsste ich also deutlich schneller sein, um einen relevanten Abkühleffekt zu verspüren. Jedenfalls ist mir spontan nach dem Anziehen der Lederhose die Lust am Motorradfahren vergangen - die "T-Shirt und kurze Hose"-Fraktion war heute aber reichlich unterwegs.

Genau so sahen wir es auch!

0

Es war eine tolle Tour gestern, auch wenn wir unter der Kombi geschwitzt haben. Solange man in Bewegung bleibt, geht das eigentlich. Wir haben auch viel Wasser getrunken!

Joh,wir waren heute auch unterwegs,die Tour stand fest,war schon einmal verschoben worden und heute sind wir mit 7 Mopeds gefahren.Die Tour läuft bei uns unter Deichtour,durch Holland,jetzt heißt diese Tour,Backofentour,denn genau so hat sie sich angefühlt...nie wieder bei solchen kuscheligen Temperaturen.

Ich habe es mir verkniffen, mit neuen Reifen und defekten Ruckdämpfern im Hinterrad wird mich ohnehin der nächste Weg zur Werkstatt führen.

Ne, war hier in Düsseldorf zu heiß. Wollte dann zum Strandbad Unterbacher See und was war, wegen Überfüllung geschlossen :-(

Gruß Floyd

Dann kannst du das ja nachvollziehen. OS ist von D ja nicht so weit entfernt. Meine Schwester wohnt in D und bewegte sich heute auch nicht aus dem Haus. Die Dusche war unser :-))))

0

Klar, eine 8 Stunden Tour über 7-8 Pässe, herrliches Wetter, auf den Pässen angenehme 20-25 Grad und wenig Verkehr. Besseres Wetter für die Berge gibts nicht, klare Sicht und dunkelblauer Himmel.

Ich bin heute von der Nordheide durch das Weserbergland gefahren und zurück - in Summe 590 km - und das selbstverständlich in voller Schutzausrüstung.

Könnte es sein, dass Du ein Weichei bist?

(duckundwech)

Kann ich nicht sagen. vielleicht hat es mit meinen Krankheiten zu tun, dass mich das Wetter so mitnimmt. Aber alle meine Bekannten und Freunde winkten heute ab.

0

Kleine Tour auf der Hausstrecke, rund 100 km. Musste leider ab dem Mittag zum Burzeltag meiner Schwiegermutter.... :-((

Wäre sonst eine 200 km-Tour geworden.

Ich. Eine 315km-Tour bis nach Dänemark. Flensborg Fjord bei 31°C, aber die Frisur saß, dank 3-Wetter-Schlapp.

Es ist lustig, du wirst doch in einem Motorrad- und Teufelskerlforum nicht fragen "wer von euch traut sich", sonst wären wir ja alle gar nicht hier oder?

Ja, habe in den Alpen 3 volle Tanks geleert. Das wird wohl für eine Weile reichen. Bei diesen Spritpreisen sowieso...war aber angenehm frisch dort oben.

Na sowas, einfach Benzin wegschütten.

0
@deralte

Angesichts der aktuellen Energiekrise verantwortungslos, ich weiss. Aber manchmal muss es einfach mal sein. Und ein so tolles Week-end wird es dieses Jahr wohl nicht mehr geben.

Also, was soll's....

0

na klar, bin um 9 Uhr los , nach zwei Stunden fahrt durch den Wienerwald, und über den Semmering zum Baden an den Stubenbergsee. war ein schöner Sonntag. lg Romana

heute war der grip sehr gut ^^

Ich war unterwegs. Hier im Norden waren es ja nur schattige 35-38 Grad :-) Hab unterwegs ein Weizen gelenzt und ein kleines Gewinnspiel gestartet: http://www.facebook.com/bma.motorradmagazin

Außerdem war ich in Jeans & Jet unterwegs... :-)

Moped fahren Marcus, nicht Fliegen.

0

Sag mal Marcus, was ist das denn für eine schöne Maschine? Deine? Retro?

0
@catwoman4

Kawasaki W 800 SE, Bj. 2012, leicht modifiziert. Ja, ist meine :-)

0

War auch knapp 300 Km unterwegs. Bin um 9 Uhr gestartet und war um 13 Uhr wieder daheim. Es war gerade die richtige Zeit. Wichtig ist dabei, daß immer wieder für Flüssigkeitsnachschub gesorgt wird. Habe im Topcase eine Kühltasche mit Sprudel und Apfelsaftschorle.

vorbildlich!!!!

0

Was möchtest Du wissen?