Wer von Euch hat eine eigene Hebebühne?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Ich brauche keine Hebebühne 60%
Ich war wie Du bisher auch zu geizig ;-) 25%
Ich habe auch eine Hebebühne 14%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich war wie Du bisher auch zu geizig ;-)

Hi Marcus,

ich schraube seit über 30 Jahren an ungezählten 2- (und 4) -Rädrigen Fz., z.Z. in der Tiefgarage oder im Hof. Beim nächsten Wohnungswechsel hole ich mir auch so ein Dingen s. http://kuerzer.de/POdRgidAo denn das ist GOLD beim Schrauben. :-)))

Gruß T.J.

Dann ist diese wohl nur Silber, allerdings auch wesentlich günstiger in der Anschaffung:

http://kuerzer.de/PRIG9qCsE

VG

Rainer

0
@Sumpfbacke12

Nix für Ungut aber max. Hubhöhe 38,5cm ist ja noch weniger als mein 25 € Cross-/Enduroheber schafft.

0
@Sumpfbacke12

Das Teil ist nicht günstiger, sondern ein völlig anderes Produkt! Du vergleichst hier nicht mal Äpfel mit Birnen sondern liegst viel weiter auseinander...

Versuche bei dem Gerät z.B. mal einen Motor auszubauen oder andersherum bei einer Hebebühne ohne Hilfsmittel die Räder zu demointieren...

0

Ein echter Endurist weiß wie Erde schmeckt, wofür brauchst du da eine Hebbühne? Um aufs Motorrad zu kommen? ;-))))

0
@user1332

Witzig geschrieben Kai, aber ich habe auch schon an einer XT den Motor gewechselt. Das ist wenn die Maschine auf dem Boden steht doch schon eine Kriecherei. :-/

0

Den Stern gibt's u.a. für silverbullets Kommentar ;-)))

0
@my666

Ja der hat kernige Sprüche, auch wenn er nicht so wirkt! ^^

0
Ich brauche keine Hebebühne

Erst mal Gratulation! So etwas lohnt sich immer wenn man viel schraubt. Habe mir die Teile bei "Powerplustools" angesehen. Prima. Ich brauche es nicht. Habe eine kleine, die hebt mein Bike ca. 40 cm an. Reichte bisher. Wenn ich mal etwas größeres brauchen sollte, habe ich zwei Freunde, die richtige Hebebühnen haben. Zum putzen wäre das schon eine Erleichterung, aber das wäre "Perlen vor den Säuen geworfen". Gruß Bonny

Ich habe auch eine Hebebühne

Habe mir schon vor 20Jahren eine eigene Hebebühne gebaut. Stabil und praktisch. Drauffahren und schrauben. Kann die Hebebühne bis 60cm aufpumpen. Einfach genial. Und ab einem gewissen Alter macht die knieende Stellung vor dem Bike keinen Spaß mehr. Eine Hebebühne (wenn man Platz hat) ist einfach durch nicht´s zu ersetzen - ausser durch eine 2. Hebebühne. Gruß hj

 - (Umfrage, Werkstatt, Hebebühne)  - (Umfrage, Werkstatt, Hebebühne)

Selbst gebaut? - finde ich toll! ;-))

0

Kühlflüssigkeit wechseln Yamaha Majesty MBK Skyliner?

Hat der Kühlflüssigkeitskreislauf bei diesen Modellen eine eigene Ablasschraube?

Oder heißt es hier, Schlauch abziehen am Kühler?

Wer hat hier schon mal dran geschraubt und weiß, wo die Entlüftungsschraube sitzt?

Danke

...zur Frage

Wer von euch ist schon in Oschersleben auf der Rennstrecke gefahren?

Wie ist die Strecke zu fahren (Anspruch)? Was war dort eure schnellste Zeit?

...zur Frage

Wer lässt sein Motorrad nur privat reparieren?

Auch wenn es immer noch Werkstätten gibt, die ihr Geld zum Glück wert sind, so sind die Kosten doch manchesmal nicht unerheblich. Wer lässt denn Reparaturen, die er nicht selber verrichten kann, bei einem Freund machen? McDrive

...zur Frage

Wo kann ich eine Hebebühne mit einen gutem Preis-/Leistungsverhätnis empfehlen?

Hallo, Ich möchte mir eine Motorrad-Hebebühne für meine Bike zulegen. Wer hat schon eine und kann mir seine Erfahrungen (gute wie schlechte) mitteilen? Mir geht es vor allem um die Ausführung: Soll man eine Hebebühne für 500 kg oder für geringere Hebekraft kaufen (Stabilität)? Jeder Beitrag ist sehr willkommen. Danke und allseits gute und sichere Fahrt in der kommenden Saison.

...zur Frage

Wann kann man sagen: Das Motorrad ist relativ wertstabil?

Ich komme jetzt auf Umwegen auf die Frage. Eigentlich habe ich mir gerade eine Leica Kamera angeschaut die 2009 auf dem Markt gekommen ist und heute mehr Wert ist als damals. Daher stelle ich mir die Frage: Läßt sich das auch mit einem Motorrad realisieren, daß man in ein paar Jahren ein Wertzuwachs hat. Meine Logig sagt da: Nein. Es muß schon was besonderes sein, eine limited Edition mit eigendwas extra oder es muß irgend jemand berühmten gehört haben, sonst kann ich mir das kaum vorstellen. In der Regel verlieren unsere Büchsen jährlich an Wert, so auch meine. Aber ich frage mich, irgendwann hält sich doch der Wertverfall in Grenzen oder der Wert nimmt einfach nicht mehr ab, da die Nachfrage nach dem Motorrad in dem Zustand nunmal höher ist als das Angebot. Wer im Grunde genommen ein gebrauchtes Motorrad kauft, daß bei besonderer Pflege wertstabil ist kann es doch nach Jahren zum gleichen Preis wieder verkaufen ohne oder zumindest nur minimalen Verlust zu machen, oder sehe ich das falsch. Wer kann mir Motorräder nennen, die man heute kaufen kann und in 5 Jahren ohne wesentlichen Verlust wieder verkaufen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?