Wer setzt sich von Euch auf dem Moped hinten drauf?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe damit große Schwierigkeiten. Selbst nach Jahren, die mein Mann Moped fuhr, saß ich nicht oft als Sozia bei. Ich traute ihm irgendwie nicht. Bin zwar eine sehr gute Mitfahrerin gewesen, aber ich hasssssse es Kontrolle abzugeben. Da habe ich mir lieber selber eins gekauft. Ich weiss, wie ich fahre, auf was ich achte etc... Aber: never say never again... VG catwoman

So geht es mir auch,Kontrolle abgeben beim Mopedfahren,niemals,im Auto als Beifahrer ist es schon schlimm genug für mich,da bremse ich schon immer mit.

0

Ich bin .... noch nie bei jemanden als Sozius mitgefahren ;-)) Habe noch niemanden getroffen dem ich da trauen würde, kenne die Gefahren und Fehlerpotentiale ja selbst gut genug. Da habe ich besonders beim Bike lieber die Kontrolle selbst in der Hand. Denke es geht vielen so.. Nur meiner Freundin nicht ;)

Bei meinen besten Freunden setze ich mich (sofern es geht) auch hinten drauf... ist aber Jahre her... Vor ein paar Jahren habe ich einen liegengebliebenen Harleyfahrer nach Hause gebracht... war für uns Beide nicht angenehm auf meinem Sport-Sitzbrötchen... für ihn schon mal gar nicht... aber er war zu Hause! Es liegt also immer im Auge des Betrachters und wie "man" miteinander umgeht.

Hey, Fahr ne Supermoto mit Motorrad Jacke/Schuhe/Hose. Nun wird es wärmer lohnt es sich ne Protektorenunterziehjacke zu kaufen mit nem jersey drauf(Schutz)?

...zur Frage

Fahrsicherheitstraining mit Sozius - wer bietet sowas an?

...zur Frage

motorradführerschein Ü40!

Hallo ihr... möchte mir nun endlich meinen Traum verwirklichen und den Motorradführerschein machen (immer beim Gatten hinten drauf ist blöde..) nun nimmt das ganze Gestalt an und mir wird doch nun etwas mumelig, ob ich das auch schaffe... Bin zwar seit ca. 25 Jahren in Besitz des PKW-Führersch., aber wenn ich mir so denke, was ich alles falsch machen könnte... am liebsten würde ich so fahren.... Muntert mich mal etwas auf und sprecht mir Mut zu.... Habe heute von der FS gehört, dass mit so ca. 15 Std. VOR den Pflichstunden zu rechnen ist... Oh, mannnnnn... ich dachte so 20 insgesamt wäre ok... aber 27???? Oder ist das realistisch.... für mich als Null-Ahnung-Frau? LG

...zur Frage

Warum fahren immer mehr Frauen selbst Motorrad?

Hallo, meine subjektive Wahrnehmung ist, dass immer mehr Frau selbst fahren. Früher, so bis vor 10 Jahren, war ab und zu mal eine Sozia hinten drauf, aber jetzt werden es immer mehr Fahrerinnen. Wie kommt’s?

...zur Frage

Wechselt ihr die Reifen nach Vernunftmaß oder Mindestmaß?

Habe zufällig mal das Profil meiner Honda Transalp untersucht und festgestellt, daß die Profiltiefe vorne nur noch bei 2,2mm und hinten bei 4,2mm liegt. Eingentlich wollte ich den Hersteller wechseln. Habe momentan Metzeler Tourance vorne und hinten drauf. Wollte auf Bridgestone BT45 wechseln. Jedoch sagte mir der Verkäufer, daß man Mischreifen nicht fahren darf und somit bei einem Hersteller bleiben muss. Daher lasse ich mir wieder den Metzeler Tourance demnächst draufmachen. Mit demnächst meine ich, daß ich noch eine Weile fahren will, da das Mindestmaß ja 1,6mm ist. Der Händler sagte aber, daß man eher nach dem Vernunftmaß von 2,0mm gehen sollte. Sowas höre ich zum ersten Mal. Wie macht ihr das? Da ich derzeit 23.000km auf der Honda drauf habe, und sie bis zum Oktober/November vorerst mal stillgelegt ist, wollte ich im Frühjahr 2017 die 24.000km Inspektion machen lassen und zudem auch noch den Vorderreifen wechseln lassen. Das dürfte demnach hinkommen.

...zur Frage

Durch Ölspur gefahren - Möp fährt sich jetzt "wackelig"?...

Guten Morgen zusammen,

ich bin letzten Donnerstag durch eine Ölspur auf der Autobahn gefahren (war ganz toll ausgeschildert...einfach nur ein Gefahrenwarnzeichen vorher....war in der Ausfahrt von der A1...). Dann natürlich nach Hause sehr zahm gefahren, die beste aller Ehefrauen hat sich schon gewundert (sie war Sozia).

Jetzt habe ich das Problem, dass das Motorrad seitdem - vor allem bei nassem Wetter - sich etwas wackelig anfühlt.

Ist es nur meine Kraft der Einbildung oder können Ölreste auf den Reifen tatsächlich dazu führen?

Wie kann ich feststellen ob da tatsächlich noch Ölreste drauf sind? Sehen kann man nichts und mit dem Finger drüber wischen offenbart auch keine öligen Spuren...

Danke im Voraus Dmitri

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?