Wer kennt "Werners-Montageständer"?

2 Antworten

Nutze diesen Ständer schon seit Jahren. Die ersten beiden Male war es fummelig. Man muss drauf achten, dass man auf der einen Seite den Ständer am Bremshebel und auf der anderen Seite am Schalthebel vorbei führt. Das Mopped steht sehr stabil.

Hi, mein Kumpel nutzt so ein Teil an einer Superduke. Sehr stabil das ganze, vielleicht etwas fummelig beim ersten Benutzen, danach geht das Aufbocken sehr schnell. Wenn man hinten genügend Gewicht draufpackt, kann auch das Vorderrad ausgebaut werden.

Bremsscheiben aus Hong Kong, jemand Erfahrung damit?

Es werden immer häufiger Bremsscheiben Made in Hong Kong bei ebay angeboten zu einem sehr günstigen Preis. Auf den Bildern hinterlassen die Scheiben eine gut verarbeiteten Eindruck. Hier mal ein Link: http://cgi.ebay.de/Front-Brake-Disc-Rotor-Kawasaki-ZX10R-ZX14R-ZZR-1400-B-/290467460665?pt=Motorrad_Kraftradteile

P.S.: Bitte nur bei entsprechender Erfahrung antworten ;-)

...zur Frage

Kennt jemand den Bekleidungsversand FC Moto und hat eine Einschätzung?

Bin zufällig auf die Seite von denen gestoßen http://www.fc-moto.de/ macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Hat dort schon mal jemand gekauft, kann man den Laden empfehlen?

...zur Frage

Universelle Montageständer?

Hallo zusammen,

ich suche momentan Montageständer für hinten und vorne, die an beliebige Bikes passen.

Die Montageständer sollen die Räder frei lassen, sodass man mit ihnen auch diese ein- und ausbauen kann.

Derzeit sind eine Ducati Scrambler und eine Yamaha WR 125 X vorhanden.

Vermutlich wird demnächst eine Enduro/Reiseenduro hinzu kommen.

Die Ständer sollten für alle drei funktionieren.

Ich bitte um Eure Erfahrungen oder gar Empfehlungen.

...zur Frage

Motorrad über Winter auf Montageständer?

Servus,

Es ist ja besser wenn das Motorrad gerade steht wenn es für eine längere Zeit nicht bewegt wird, damit die Reifen sich nicht an einer Stelle abnutzen. Reicht es wenn man einen Montageständer fürs Hinterrad hat oder braucht man unbedingt 2?

Grüße, Max

...zur Frage

Motorrad über Schwingenachse aufbocken?

Hallo, ist davon abzuraten, ein Motorrad über die Schwingenachse aufzubocken? (damit Schwinge/Federbein entlastet sind)

Die Idee ist, das Motorrad hinten mit einem Motorradheber anzuheben, einen Rundstahl (7-8mm) durch die Schwingenachse zu stecken, und das Ganze dann auf einer Unterlage (KFZ-Unterstellböcke) abzustützen/abzusetzen.

Zentralheber (Bild) zu diesem Zweck gibt es, die entsprechenden Steckachsen passen bei meinem Motorrad (MT-07 182kg - kein Hauptständer) aber nicht - Durchmesser zu groß.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Auspuffprotektoren?

Hat jemand von euch Auspuffprotektoren montiert und "getestet"? Ich meine Modelle wie diese hier:

http://www.powerparts-hinz.de/produkte/PROTEKTOREN/auspuffprotektor/index.php

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?