Wer kennt "Werners-Montageständer"?

2 Antworten

Nutze diesen Ständer schon seit Jahren. Die ersten beiden Male war es fummelig. Man muss drauf achten, dass man auf der einen Seite den Ständer am Bremshebel und auf der anderen Seite am Schalthebel vorbei führt. Das Mopped steht sehr stabil.

Hi, mein Kumpel nutzt so ein Teil an einer Superduke. Sehr stabil das ganze, vielleicht etwas fummelig beim ersten Benutzen, danach geht das Aufbocken sehr schnell. Wenn man hinten genügend Gewicht draufpackt, kann auch das Vorderrad ausgebaut werden.

Motorrad über Winter auf Montageständer?

Servus,

Es ist ja besser wenn das Motorrad gerade steht wenn es für eine längere Zeit nicht bewegt wird, damit die Reifen sich nicht an einer Stelle abnutzen. Reicht es wenn man einen Montageständer fürs Hinterrad hat oder braucht man unbedingt 2?

Grüße, Max

...zur Frage

Universelle Montageständer?

Hallo zusammen,

ich suche momentan Montageständer für hinten und vorne, die an beliebige Bikes passen.

Die Montageständer sollen die Räder frei lassen, sodass man mit ihnen auch diese ein- und ausbauen kann.

Derzeit sind eine Ducati Scrambler und eine Yamaha WR 125 X vorhanden.

Vermutlich wird demnächst eine Enduro/Reiseenduro hinzu kommen.

Die Ständer sollten für alle drei funktionieren.

Ich bitte um Eure Erfahrungen oder gar Empfehlungen.

...zur Frage

Frontheber / Montageständer Vorderrad mit Dorn: Problem mit Klemmschrauben am Gabelfuß?

Servus, habe einen solchen Frontheber / Montageständer Vorderrad:

http://files.bs-motoparts.eu/images/bs-motoparts/paddock-stands/pdfork-black.jpg

Kann ich diesen problemlos in die Löcher am Gabelfuß unter den Achsmuttern einführen?

Problem: am Gabelfuß (quer durch das Loch) befinden sich beidseitig Klemmschrauben (Innensechskant).

Der Dorn des Ständers würde somit am Gewinde dieser Schrauben anstoßen und der Dorn somit nicht ganz im Loch verschwinden, wodurch die Gabel nicht auf der Fläche darunter, sondern größtenteils wirklich nur auf dem Dorn (und eben genau auf der Schraube aufliegt).

Hatte extra einen mit Dorn bestellt, weil ich mir gedacht hab, dass das hier zu wackelig sein wird:---normaler Frontheber mit 2 gummierten Rollen, darf leider nur einen Link einfügen---

Motorrad ist eine Honda Hornet 600 (PC36, 2005er Modell).

Hier noch zwei Bilder, damit mans genauer sieht.Beispielhaftes Bild der Hornet (wenn man ranzoomt, sieht man die USD-Gabel genauer).

Und wie die Öffnung von unten aussieht (hier sieht man die Klemmschraube):

Bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Motorrad über Schwingenachse aufbocken?

Hallo, ist davon abzuraten, ein Motorrad über die Schwingenachse aufzubocken? (damit Schwinge/Federbein entlastet sind)

Die Idee ist, das Motorrad hinten mit einem Motorradheber anzuheben, einen Rundstahl (7-8mm) durch die Schwingenachse zu stecken, und das Ganze dann auf einer Unterlage (KFZ-Unterstellböcke) abzustützen/abzusetzen.

Zentralheber (Bild) zu diesem Zweck gibt es, die entsprechenden Steckachsen passen bei meinem Motorrad (MT-07 182kg - kein Hauptständer) aber nicht - Durchmesser zu groß.

...zur Frage

Montageständer

Hey Leute,

ich hab mir zu Weihnachten ein Set mit Montageständern gewünscht und dieses auch bekommen (siehe Bild. das schwarze Set).

Als wir am nächsten Tag die Dinger ausprobieren wollten sind wir fast verzweifelt und haben beschlossen diese wieder zurück zu schicken und andere zu bestellen.

Nun bin ich allerdings etwas ratlos wie und was. Habe da noch 2 andere gefunden (siehe Bild. die beiden roten Sets). Jetzt ist die Frage, welche dieser 2 Systeme sind die besseren um das Motorrad auf zu bocken? Oder könnt ihr andere empfehlen, wenn möglich in der selben Preisklasse?

Mein Motorrad ist eine Honda CBR 600 F Sport.

Auserdem wollte ich noch fragen, ob das überhaupt funktioniert, dass ich mein Motorrad auf den Ständern den Winter über aufbock, um die Räder zu entlasten, oder ob die dinger das garnicht aushalten? ;)

Danke schon mal für die Antworten. Grüßle IrishHopper :)

...zur Frage

KTM Duke Vierkantschwinge?

Hallo,

bei Louis gibt es momentan einen reduzierten Motorradhebel für Motorräder mit "Vierkantschwinge" (?), würde der zu meiner KTM Duke 125 (2014) passen?

Danke und Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?