Wer kennt eine Transportmöglichkeit nach Südspanien, die günstiger als 300,- ist?

2 Antworten

Per Spedition und als Einzelmaschine für €uro 300,00 oder weniger ist es schwierig. Ich komme selber aus dem Speditionsgeschäft. Wenn mann 5 bis 6 Maschinen zusammen bekommt, wird es pro Maschine billiger. Es macht natürlich auch einen Unterschied ob man nach Barcelona oder nach Sevilla will. Barcelona / Valencia sind "Rennstrecken" für die Spediteure und werden täglich angefahren. Aus der Erfahrung heraus sollte der Transport nach Spanien aber bis März, Anfang April erledigt sein. Dann läuft die Obstsaison in Spanien langsam aus und die Transporte nach Spanien werden merklich teurer.Wichtig ist die Frage der Versicherung. Motorräder werden unverpackt verladen und versicherungstechnisch sind "unverpackte" Waren bei Schäden schwierig abzuwickeln.

Versuchen Sie es mal unter www.frigosped.de und dort unter der Seite der spanischen Niederlassung in Valencia. Diese Niederlassung führt ab und zu Motorradtransporte aus. Viel Erfolg.

Gruss Bernd

Hallo. Das geht schon - als Beiladung bei z.B. einem Möbeltransport oder sonst einer Spedition. - Habe das selber schon vor Jahren einige Male mit größeren Möbeln (aus Deutschland nach Frankreich, Spanien, Portugal) gemacht. Problem ist die Zeit. Du gibst das Teil ab, eine genaue Lieferzeit kann Dir aber keiner nennen. Wenn Platz auf der Route ist kommt es halt mit. Hat aber eben nicht die höchste Priorität. Ach noch was; GUT VERPACKEN! Die Jungs gehen i.d.R. nicht so toll mit um. Es kann auch sein das 1-2 mal umgeladen wird. Vielleicht ist durchfahren doch besser... Gruß

Was möchtest Du wissen?