Wer kennt ein gutes Fitnessprogramm für Motorradfahrer?

2 Antworten

allerdings halte ich das für den normalen straßenfahrer für etwas übertrieben sich ein "spezielles" fitnessprogramm zu erstellen oder gar erstellen zu lassen. mal ein wenig laufen gehen, vielleicht nen paar übungen für die hand und arm-muskulatur - und ganz wichtig der rücken. das sollte eigentlich ausreichen um auch mal ne längere tour zu fahren. viel wichtiger ist die psychische fitness, die man sich aber natürlich auch beim sport gut holen kann.

Arbeite auch an meiner Fitness, aber in erster Linie fürs Leben und nicht vorrangig fürs Moppedfahren! Wenn, dann geh ins Fitnessstudio, oder mach was zuhause mit leichten Gewichten und vielen Wiederholungen (für den ganzen Körper, nicht nur einzelne Partien), etwas Ausdauertraining kann auch nicht schaden! Gruss Martin

Danke für die Tipps!

0

Wie trinkt ihr bei Touren, ohne extra an zu halten?

Nichts gegen Stopps, aber ich würde gerne während der Fahrt zwischendurch etwas trinken können, ohne an zu halten. Welche Systeme gibt es und welche funktionieren gut?

...zur Frage

Hat schon jemand Erfahrung mit einem Gel-Sitzkissen gemacht?

Habe folgendes Angebot für meine Bonneville im Netz entdeckt: http://www.ebay.de/itm/Gel-Sitzkissen-Tourtecs-L-Triumph-Bonneville-SE-Sitzbank-Kissen-/401081910384?hash=item5d62584470:g:BwsAAOSw5dNWkngU#shpCntId....Wer von euch hat mal sowas gehabt und kann berichten?

...zur Frage

Welche Eigenschaften machen für euch einen guten Motorradfahrer aus?

Hi zusammen, was ist für euch eigentlich ein guter Motorradfahrer? Muss der schnell auf der Rennstrecke sein oder ist er routiniert und gelassen im Straßenverkehr oder...?

...zur Frage

Teilt ihr euer Hobby, also das Motorradfahren und dran basteln mit dem Partner oder macht ihr das alleine?

Im Grund genommen interessiert sich meine gute Seite überhaupt nicht dafür. Daher liegt ja auch das Verständnis für die Kosten und all das was ich noch möchte in Grenzen. Sie hat ja auch nichts davon, denn sie fährt nur in Ausnahmefällen mit. Wie ist es bei euch? Habt ihr einen Partner mit dem ihr das Hobby leben könnt oder seid ihr eher einsam damit unterwegs.

...zur Frage

Wie entstehen eigentlich Längsrillen und wieso gibt es die?

Diese Längsrillen sind ja verdammt gefährlich für uns Motorradfahrer!! Wie entstehen die Rillen, werden Sie von Maschinen gemacht? Wenn ja wieso, ist doch bekannt das es für Motorradfahrer sehr gefährlich ist!!

...zur Frage

Ist für Dich Motorradfahren nur ein Hobby oder eher schon eine Leidenschaft. Bleibt für andere Hobby überhaupt noch Zeit übrig?

Ich habe nicht viele Hobbys. Früher mal habe ich Comics gezeichnet und war sehr gut darin, aber iregdwie habe ich die Lust dazu verloren. Vielleicht liegt das daran, daß niemand meine Zeichnungen sehen wollte und geschätzt hat. Dann hatte ich viele Jahre für ein Hobby keine Zeit. Ich war schon immer fotobegeistert und fasziniert über eine Kamera, die das was wir sehen festhalten kann. Ich finde die technik einfach einzigartig. Daher habe ich immer wenn sich was ergeben hat fotos gemacht. Ams mein Kinder im Jahre 2000 und 2002 zur Welt kamen, habe ich in den ersten 4 Jahren über 2000 Fotos gemacht und das noch analog. Heutzutage in der digitalen Zeit ist das nicht viel, aber damals zur analogen Zeit schon, denn das war nicht ganz billig. Zudem erfreuen sich jetzt meine Kinder an den vielen Fotos und sind dankbar dafür.  Im Geschäft war ich der einzige der immer daran gedacht hat Fotos zu machen und habe so das eine oder andere fest gehalten und den Interessenten dann zur Verfügung gestellt. Ich wechselte dann auch immer zu neueren Modellen und ging mit der Zeit. Seit 7 Jahren fotografiere ich Handball in der Halle und stelle die Bilder dem Verein zur Verfügung, die dann auf der Internetseite veröffentlicht werden. Auch war mal das eine oder andere Foto schon mal in der örtlichen Zeitung zu sehen. Mit dem Motorradfahren habe ich erst seit 2005 begonnen und mache das leidenschftlich gerne, wie das Fotografieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?