Wer kann einen guten Montageständer für eine 2007er Yamaha R1 empfehlen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kern-stabi hat sehr gute Montageständer zu fairen Preisen.

Grundständer

plus Racingadapter - das ist ein Aufsatz für den Ständer, der wie ein "Y" aussieht. Bei Deinem M. sind in der Schwinge Gewindebuchsen eingebaut. Hier mußt Du noch das Gewinde (M6/M8/M10...) ermitteln, um die passenden Racingadapter einzubauen (sehen aus wie eine liegende Sanduhr, wo Du mit dem "Y" reinfahren kannst).

Das M. steht dann aufgebockt sehr stabil und damit sicher.

Jibbet auch für Einarmschwingen.

Wie montiere ich einen Reifen?

Ich will meinen Reifen selber auf die Felge drücken. Habe das an einer Supermoto Strecke gesehen, die haben das ohne Gerät gemacht, nur mit den Händen. Da ich keine Reifenmontage Paste besitze, muss ich was anderes zum schmieren nehmen. Ist da Butter oder ähnliches geeignet für?

...zur Frage

passendes motorrad bei 165cm größe

hallo zsm und zwar will ich demnächst den A machen aber dann kam ein kleines prob. mit dr größe... ich würde gerne etwas sportliches fahren wie z.b. eine yamaha r1.(ich weiss fürn anfang viel ps aber ich lerne schnell) . oder könntet ihr mir ein vergleichbares motorrad mit einer niedrigen sitzhöhe empfehlen.

danke schonmal im vorraus :D

...zur Frage

Spiegel montieren und Verlust eines Kleinteiles am Motorrad

Hi! Ich habe letzte Woche bei einem leider mehr als unfähigem Händler mein Motorrad gekauft. Eine Yamaha XJ 600 S Diversion.

Zur Zeit fahre ich mit nur einem Spiegel links, weil der Händler meinte, die Gewindehülsen sind kaputt und müssen neu bestellt werden. Die beiden Spiegel dafür hat er auch schon. Die Dinger sind Dienstag bestellt worden. Heute ist Samstag und ein Anruf beim Händler verrät mir, dass die Teile wahrscheinlich da sind, aber keiner weiß, ob sie da sind, weil keiner nachgucken kann. (Ja, ich verstehe die Typen da auch nicht...)

1) Jetzt muss ich die Teile irgendwann in der Woche abholen und selbst am Motorrad montieren (also Gewindehülsen und Spiegel). Kann man das als Laie hinbekommen?

2) Mir ist nach dem Kauf des Motorrads ein kleines Metallstück abgefallen vom Lenker und zwar an der rechten Seite. Das Teil, was ganz außen am Lenker ist (Ist glaube ich nur dafür da, um einen Sturz "abzufangen", oder?) Kann man das irgendwo bekommen und auch selbst neu dranmachen?

Auf den Händler kann ich mich nicht verlassen...

...zur Frage

2 Fragen zum Thema Kettenpflege

Moin,

seit ca. 2 Wochen zähle ich mich nun auch mit meiner neu erworbenen Honda NC700S mit Stolz zu den Bikern. Da ich in Sachen Technik nicht sonderlich viel Ahnung hab, wollt ich mal 2 Fragen zur Kettenpflege loswerden. Die Fragen hab ich zur besseren Lesbarkeit fett dargestellt. Zu meinen Fragen:

  1. Die Meinungen zu dem Thema, wann das Schmieren der Kette angesagt ist, gehen teilweise weit auseinander. Die häufigste jedoch ist, dass Schmieren erst dann angesagt ist, wenn die Kette von außen betrachtet einen silbrig glänzenden und beim Anfassen einen trockenen Eindruck macht. Das bedeutet also, dass Schmieren (noch) nicht nötig ist, wenn die Kette noch recht grau aussieht und man beim Anfassen fettige/schmierige Finger bekommt. Laut diesem Tipp ist meine Kette also noch nicht reif für eine Schmierung, denn sie sorgt bei mir noch für fettige Finger und von Glanz ist noch keine Spur, allerdings fahre ich das Moped schon ca. 920 km. Kann es also sein, dass eine Kette, je nach Fahrstil, auch nach über 900 km noch nich reif für Kettenfett ist? Auch für mich als Neuling kommt diese Zeitspanne ein bißchen zu lang vor. Dazu muss ich noch sagen, dass ich jetzt nicht der große Raser bin, also nicht ständig mit Dauer-über-100 auf der Landstraße unterwegs bin.

  2. Kann ich zum Schmieren auch voll- oder teilsynthetisches Sägekettenhaftöl verwenden? Ich habe von Einigen gehört, dass es ebenfalls sehr gute Schmiereigenschaften hat, mit dem Vorteil, dass es leichter als herkömmliches Kettenfett abzuwischen ist, wenn es auf die Felge oder Verkleidung spritzen sollte. Der einzige Nachteil ist, dass die Kette ca. alle 300 km gereinigt und anschließend neu eingefettet bzw. eingeschmiert werden muss, aber das nimm ich zur Pflege und Wartung meines Mopeds gerne in Kauf. Wie ist eure Meinung dazu?

Danke schon mal im voraus für eure Kommentare und falls ich bei meinem Fragenstil noch etwas ändern sollte, könnt ihr mir gerne paar Tipps geben. Bin noch neu in der frage.net-Community :-).

MFG

...zur Frage

Yamaha mt03 Auspuff

hey Com,

ich spiele mit dem Gedanken, bei der Fahrt durch die Stadt, über die Landstraßen, einen anderen Sound hören zu wollen, und wollte mal fragen, ob jemand irgendeinen Auspuff für die mt03 empfehlen kann. Am besten irgendeins was nicht den Geldbeutel eines Azubis sprengt wiie z.B. Akrapovic :b und nur mal so nebenbei, gibt es eine Möglichkeit sowas wie ein db-killer bei dem serienauspuff auszubauen ohne mit der säge ansetzen zu müssen? :D

Danke im Voraus und liebe Grüße

Long Dong SIlva

...zur Frage

Darf man die Yamaha R1 Devil mit den roten Lichtern fahren

hey wie oben in der frage weiss einer oder hat einer, eine die R1 devil mit den roten teufels-augen als straßenzulassung, würd mich echt intressieren ob man den leibhaftigen mit den roten lichtern auf der deutschen straße fahren darf, es gibt ja auch die angel mit blauen augen???

Also kann man die kaufen für die deutsche straße oder brauch man weiße lichter???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?