Wer ist der Hersteller der Lederkombis von Buell?

1 Antwort

Hi zweifel, die macht die Firma Vanson Leathers. Die Sachen müssen wohl von guter Qualtität sein und recht dickes Leder haben.

Hallo ich habe einen Roller Magnet RS wer weiß wie kann ich der Displayhintergrundbeleuchtung Wissen, ob es kaputt oder nicht?

...zur Frage

Daytona-Maßanfertigung - Erfahrungen ?

Hallo Community ! Die Problematik ist folgende, ich hatte ursprünglich vor mir die Standardversion eines ihrer Rennstiefel anzuschaffen, beim Anprobieren jedoch die Ernüchterung, Drücken der Innenschale (nicht am Leder) in der Gelenkgegend. Hat sich jemand von Euch oder eventuell aus dem Bekanntenkreis bei Daytona Stiefel anfertigen lassen und kann mir von den Erfahrungen berichten ?

...zur Frage

Große Lederkombis?

Hallo Leute,

ich habe das Problem das ich keine passende Lederkombi finde, da ich relativ groß (1,95) und oben auch relativ breit bin. Kann mir jemand da Tipps geben welche Hersteller Langgrößen verkaufen und ob jemand Erfahrung da hat. Die Kombis sollte ein 2-Teiler sein und wird für eine Supermoto gebraucht. Preislich sollte es nicht aus dem Ruder laufen, so 500 Euronen plus minus.

Danke

...zur Frage

Neue Lederklamotten geschmeidig machen

Hallo. Geht um neue Lederklamotten, die einzutragen dauert und bis das passiert ist sind die "steif". Habs mit Lederpflege, Ballistol Öl und WD40 versucht, kein Erfolg, nur das Wasser perlt besser ab. Kennt jemand nen guten Weg neue Lederklamotten weich zu bekommen?

Grüße vom VN Driver

...zur Frage

Farbige Fußhebel?

Hallo! Kennt jemand einen Hersteller, der einfachen Ersatz für Originalfußhebel bietet, allerdings in verschiedenen Farben? Z.B. schwarz lackiert oder rot eloxierte Brems- und Schaltfußhebel? Kenne das von Handamaturen.. Würde auch Fußhebel beschichten lassen, weiß aber nicht, wie ich die Gummis abbekomme! Vielleicht weiß das auch noch jemand ;)? Gruß

...zur Frage

Deutschland oder Kroatien/Albanien?

Hallo,

ich komme aus Südtirol und plane demnächst eine 2 wöchige Motorrad Tour durch Europa. Es ist meine allererste Tour, welche über mehrere Tage geht. Und ich bin alleine unterwegs.

Ich hätte nun 2 optionen zur Auswahl. Ich starte hier in Südtirol und fahre über Deutschland nach Niederlande und fahre über Belgien und Frankreich zurück.

Oder ich fahre nach Kroatien nach Albanien. Von dort mit der Fähre nach Italien und wieder nach Hause.

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Routen? Ich möchte großteils auf Autobahn. Mein Motorrad ist eine Kawasaki VN800.

Die Albanien Route wäre sicher interessant, jedoch sollte irgendwas mit dem Motorrad passieren, könnte es schwierig werden, oder? Und wie sind die Straßen dort??

Sprache usw. würde die Deutschland Route sehr erleichtern, jedoch fehlt mir dort irgendwie das gewisse etwas.

Vielleicht hat ja wer Erfahrungen und Tipps.

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?