Wer hat welche Erfahrungen mit der Berufsgenossenschaft gemacht ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die BG ist dafür verantwortlich, wenn jemand einen Unfall , egal ob Arbeits- oder Wegeunfall, das die Heilbehandlung durch eine Reha oder Wiedereingliederungsmaßnahme so beendet wird, das der Verunfallte die bestmögliche Arbeitsfähigkeit wieder erlangt. Da im Fall das von dem Unfall eine Schädigung zurück bleibt, sprich derjenige u.U. in seiner Arbeit behindert ist, von der BG eine Unfallrente gezahlt wird, je nach Grad der Beschädigung oder Behinderung.

mokosolo 16.12.2008, 11:11

Vielen Dank für die abgegebenen Meinungen / Infos.

0

Ich habe mit verschiedenen BG bisher ausschliesslich gute Erfahrungen gemacht, aber was war denn das für eine seltsame Geschichte, bei der die BG einen "perfekten Job" gemacht hatte?

kobaia 15.12.2008, 13:43

Es ging um einen Motorradfahrer mit eigenm Motorradgeschäft/Werkstatt, der mit "Unterstützung" der BG eine "Dienstfahrt" mit dem Motorrad gemacht hat auf der ein tragischer Unfall ohne Fremdverschulden mit Querschnittslähmung die Folge war. So konnten finanzielle Folgen zumindest ordentlich abgefangen werden. Respekt!

0

Was möchtest Du wissen?