Wer hat Erfahrungen mit Anbauteilen von Rairotec?

1 Antwort

Ich kann nur sagen, dass ich als Motorradhändler viele Jahre mit den Artikeln von RaiRoTec zusammen gearbeitet habe und niemals irgendwelche Schwierigkeiten hatte. Die Leute bei RaiRoTec waren immer zuvorkommend und hilfsbereit. Die RRT Artikel sind von ihrer Bearbeitung und Qualität unübertroffen. Sicher kann man über Geschmack streiten doch eins ist ganz klar, wenn "Nuja" Schrauben rausbohren musste, dann lag das nicht an RaiRoTec, sondern am Schraubenhersteller oder an dem Trottel, der die Schrauben unsachgemäß eingeschraubt hat. Vielleicht waren sie ja auch aus Sicherheitsgründen eingeklebt. Ich lasse nichts auf RaiRoTec kommen. MfG WÜDO BMW, E. Wüstenhöfer, Dortmund

Eure Erfahrungen beim Verkauf?

Hi

ich habe heuer mein moppetorrad verkauft (endlich nach ca 2 wochen) und frage mich, was ihr so für erfahrungen beim verkauf gemacht hab. Es ist ja nicht das erste motorrad das ich verkaufe (nr. 8 insgesamt) und bin eigentlich froh das sich trotz jahreszeit/saisonende letztenendes ein käufer fand.

Nun das eigentliche: Ich hatte das motorrad auf 2 Plattformen inseriert, bei mobile haben sich über 1700 leute das inserat angesehn, jedoch haben "nur" etwas über 30 leute das motorrad geparkt, bei der andren (ebay kleinanzeigen) waren es vllt 150 aufrufe bei fast gleicher anzahl an interessenten. das allein fand ich ja schon interessant. jedoch bin ich über die dreistigkeit mancher interessenten echt verwundert. es haben sich letztenendes sage und schreibe nur 5 leute dann mal dazu bequemt mich anzurufen oder ne email zu schreiben - besser als nix. Der hammer sind aber die preisvorstellungen die so mancher mir vorschlug. Ich habe den Preis vom motorrad niedrig angesetzt (8000€ um genau zu sein), vergleichbare waren oftmals 1000€ aufwärts teurer. Ein schöness angebot war von einem sog. "motorradservice" der mir 5800 bot, mit der begründung das mein preis zu unrealistisch wäre weil das motorrad kein abs hat. Die unfallmaschine meiner frau (selbes motorrad nur ein bj jünger), bringt bei einem ankäufer 5900€. Der oberhammer waren 5000 €. Ich frage mich, was sich so mancher zeitgenosse denkt, so nach dem motto: man kanns ja mal versuchen.

Lange rede kurzer sinn: was habt ihr so an kuriositäten beim motorradverkauf erlebt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?