Wer hat Erfahrung mit Sprühlacken von Dupli-Color?

1 Antwort

also ich selber habe schon oft mit diversen sprühlacken gearbeitet (auch an verkleidungen) und war immer positiv von dem ergebnis überrascht. aber etwas übung macht den meister.

Lack verträgt sich nicht?

Ich bin im Moment dabei einige mofateile zu lackieren. Als Lack benutze ich Acryl- lack (Montana Gold) aus der Sprühdose. Beim ersten Lackierversuch habe ich den alten lack mit Schleifpapier angeraut und ihn gesäubert, dann kam der lack drauf und Klarlack. Das Problem war, dass der Lack weich war und man ihn mit dem Fingernägel eindrücken und abkratzen konnte. Ich habe herausgefunden, dass acryllack und Kunstharz klarlack sich nicht vertragen und da ich auf Nummer sicher gehen wollte habe ich Acryl klarlack bestellt. Zwei Wochen nach der Lackierung war der lack immer noch weoich und ich habe ihn dann abgemacht und neu lackiert mit dem acrylklarlack. Leider ist das Ergebnis das gleiche wie das des ersten Versuches. Ich habe die Teile bei Zimmertemperatur lackiert und sie lang genügt bei 48 grad trocknen lassen. Was ist das Problem? Ich glaube es liegt am Lack der vorher drauf war und das der sich nicht mit meinem Lack verträgt.Falls es daran liegt, gibt es Möglichkeiten über den alten lack eine Grundierung zu machen die sich mit beiden Lacken verträgt? Wenn möglich möchte ich den lack wieder benutzen können auch wenn eine Grundierung etwas mehr kostet.

...zur Frage

Was ist ein akzeptabler Preis für eine Aprilia mx 125 mit 50 k km?

Servus liebe Community mich würde interessieren was den eurer Meinung nach ein akzeptabler preis für eine aprilia mx 125 mit 50 k km einem kaputten Kickstarter und ohne tüv würde sie mir gerne als 2t Moped zulegen und dafür das ich nebenher etwas zum schrauben und lackieren etc. habe als Abwechslung von Arbeit und schule. Darum was würdet ihr höchsten für dieses (http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat/aprilia-mx-blaichach/181629511.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=1&scopeId=MB&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=1500&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Motorbike&segment=Motorbike&ambitCountry=DE&zipcode=88410&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&categories=SuperMoto&cubicCapacities=FROM_81_TILL_125 ) Moped zahlen den 700 sind meiner Meinung nach viel zu viel da sie ja neu 4300 gekostet hat

Danke schon Mal und ich hätte so an 300 gedacht ist das aktzeptabel wenn ich ihm as Angebot mache oder was denkt ihr?

...zur Frage

Flecken von Bremsflüssigkeit wegpolieren?

Habe beim Nachfüllen der Hinteren Bremse ein paar spritzer bremsflüssigkeit auf die Schwinge bekommen. Natürlich gleich mit einem nassen Tuch weggewischt.

Es sind leider trotzdem leichte Spuren zu sehen, die ein wenig heller sind als der restliche Lack. Es sind aber keine schlimmeren Sachen wie kleine Pickelchen usw vorhanden.

Meine Frage wäre jetzt ob ich mal versuchen soll mit Poliermaschine und Polierpaste drüberzugehen oder ob ich das Teil gleich neu lackieren soll?

MfG Fabio

...zur Frage

Motorradtank ausbeulen

wo kann ich meinen Tank vom Motorrad ausbeulen lassen, möglichst ohne ihn neu lackieren lassen zu müssen? Gibt es dafür überhaupt einen Fachmann? Ich suche jemanden im Raum Tuttlingen - Rottweil +-25km

...zur Frage

Matt schwarzes Motorrad versehentlich mit Felgenreiniger eingesprüht, nun Streifen auf dem Lack?

Hallo liebe Community, wollte heute mal wieder mein Motorrad putzen, hab allerdings aus Dummheit nicht den Motorradreiniger, sondern den Felgenreiniger gegriffen und mein Mopped damit eingesprüht. Nach dem Abwaschen und Trocknen habe ich nun überall blaue Streifen auf dem Lack, welche ich auch mit viel Wasser und ordentlich Schruppen (Lappen und Schwamm) nicht abbekommen. Könnt ihr mir helfen? Kann ich eine Politur nehmen, um meinen Fehler wieder auszubügeln oder macht die es nur schlimmer? Gibt es noch andere Möglichkeiten oder muss ich neu lackieren? Vielen Dank für alle Antworten und jede Hilfe. P.S.: Ich weiß, ich hab Scheiße gebaut, Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

MC „anmelden“ oder nicht?

Ich habe lange überlegt ob ich das hier schreibe. Aber ich glaube es ist schon wichtig um mal um mit den „Vorurteilen“ aufzuräumen:

Das mit den „MC´s um Genehmigung zu fragen war in den 70´ern. Das interessiert heute keinen „ernstzunehmenden MC“ mehr. Warum auch? Wenn sich ein neuer Club gründet wird das „Color“ begutachtet ob es den bestehenden MC´s ähnlich sieht. Wenn nicht ist es gut. Wenn doch, wird man erstmal aufgefordert das Color zu ändern. Wenn das nicht geschied, erst dann gibt es allmählich Stress. In einigen “kleinen Ortschaften“ gibt es kleine „sogenannte“ MC´s, die sich sehr wichtig fühlen. Die wollen gefragt werden. Allerdings keine Angst, das sind meist nur welche mit „großer Klappe“ und nichts dahinter. Die werden von den „wirklichen Clubs“ meist nur belächelt. Macht man „puhhh“, sind die weg.

„Gebietsansprüche“? Wer will denn den „Großen“ die Geschäfte in ihrem Gebiet streitig machen? Einzelne „Gebiete“ gibt es bei uns sowieso nicht mehr. Da geht es um „Geschäftsinteressen“ auf vielen Gebieten (auch seriöse) ohne Grenzen. Nur die MC´s verwalten das in Chapter und Charter. Glaubt ihr, die „MC´s haben Angstzustände vor ein paar Jugendlichen die sich mit ihren 125´ern MC nennen?

Schlimm die „Halbwahrheiten aus der Vergangenheit“. Wenn sich mal jemand etwas intensiver mit der Szene beschäftig wird er überrascht sein was da wirklich passiert und was nur aus den Medien als „Leserhascherei“ popularisiert wird.

Hört doch auf mit den „Empfehlungen“ die sollen sich vorstellen weil die MC´s Ängste und schlaflose Nächte haben.

Der wirkliche Grund sich nicht MC zu nennen liegt ganz woanders: Jeder Club wird erstmal durch die Polizeibehörde „durchleuchtet“ ob die nicht wirklich böse sind. Das machen keine Beamten die Ahnung haben, sondern Sachbearbeiter für die ein „MC“ von Jugendlichen schon eine Bedrohung des Weltfriedens ist. Genau das muss man nicht haben. Man weiß ja nie wie dumm es mal kommen kann. Ein „Stammtisch“ oder eine IG ist da viel entspannter. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?