Wer hat Erfahrung mit Motorradjeans mit Kevlareinsätzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mir für das Büro eine Motorradjeans gekauft und bin vollends zufrieden. Natürlich würde sie im Falle eines Unfalles, geringer schützen als meine lederhose, aber immenroch besser als mit einer normalen Jeans zu fahren.
In meiner Jeans ist Aramidgewebe eingearbeitet. Nicht überall, sondern nur den wichtigsten stellen. Zusätzlich habe ich Knieprotektoren gekauft.

Für die Fahrt durch die Stadt zur Arbeit nutze ich in der Übergangszeit gerne solche Jeans. Sind etwas wärmer und Schutz ist ansatzweise vorhanden. Mehr nicht.

Diese Frage habe ich mir auch überlegt zu stellen. Da ich momentan am "A-Schein" für die Grossen bin, las ich die Vorschriften für den Grundkurs durch. Sogenannte Motorradjeans gelten dort nicht als Schutzbekleidung und sind nicht zugelassen. Irgendwelche Gründe müssen also dagegen sprechen. Zumindest ist es hier in der Schweiz so... :(

Lies meine Antwort und Du weißt warum das so ist im CH-Land.

0

Was möchtest Du wissen?