Wer hat auch noch ein zweites Motorrad, dass er zur Abwechslung nutzt?

8 Antworten

Hallo ihr, ich hatte früher (wie ich noch gearbeitet habe) zeitweilig jeden Abend ein anderes Motorrad. Eigene MR zwei. Benutzte aber nur die Enduro.

Meine Freundin hat noch fünf MR. Sie fährt aber auch nur die GS. Ausserdem zusammen ca.10 Super Radl wo wir fast jeden Tag mit unterwegs sind.

Die VERELENDUNG eines Menschen beginnt mit dem Kauf eines Autos.Und Golf und/oder Tennis.

Da ich alle Fahrzeuge selbst baue bzw. umbaue und auch noch warte. Hatte ich früher sehr viel zu tun. Die MR werden nur noch gefahren.

Also 2Räder kann mann nicht genug haben!!!

Habe zwei Motorräder, fahre je nach Lust und Laune mit dem einen oder dem anderen.

Nutze zwei bikes,immer mal unterschiedlich. FZS 600 Fazer zum "normalen" fahren. Ist ein zuverlässiges einfaches bike, auch für Zwei-Personenbetrieb geeignet. Quasi für mich sowas wie die "Eierlegende Wollmilchsau". Wenn mir nach Schleichen zumute ist bzw. für kurze Strecken in der Gegend,dann manchmal auch die gute alte xs 400 se. Könnte mir aber durchaus noch andere bikes vorstellen :-)

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Putzen des Motorrads

Hallo

Wenn ich mein Motorrad putzte, dann mache ich das NUR mit dem Hochdruckreiniger...ohne das ich da lange herumputze.

Aber warum gibt es z.B. eine Motordusche oder andere Putzmittel und Polituren, wenn es doch mit dem Hochdruckreiniger mit Shampoo auch geht???

Für die Pflege seines Motorrades ist doch jeder selber verantwortlich, oder??? Also die einen machen es mit dem Hochdruckreiniger, andere polieren es und andere sagen sich mir doch egal wie die aussieht ich kaufe mir eh bald eine Neue....oder lasse sie neu lackieren?? Ist das so bei den Leuten, dass sie so verschieden sind oder sind alle gleich???

Danke glg

...zur Frage

Bin auf der Suche nach einer Alternative zur Honda Varadero 125ccm, 15PS.

Wie ihr bereits wisst, habe ich noch eine Honda Transapl mit 60PS. Bin damit auch ganz glücklich. Aber seitdem ich mich nun an die 60PS gewohnt habe, macht es mir umso weniger Spaß mit der kleinen Honda Varadero zu fahren. Darumbin ich am Überlegen,ob ich die Tauschen sollte. Als ich damals nur die kleine hatte, war es eine Sucherei nach was größerem und ich bin mit der Transalp fündig geworden. Nun suche ich im Grunde genommen wieder was größeres, sollte aber nicht so schwer sein wie die Transalp, denn die kleine fährt sich viel wendiger als die große. Also ein wendger und flinker Stadtflitzer soll es sein, denn von hohen Geschwindigkeiten halte ich nichts, da ich fasst nur Stadt und Landstraße fahre. ...um zur Sache zu kommen. Was gibt es die vom Gewicht her so ist wie die kleine Varadero aber dafür mehr PS hat. Sollten schon 30 bis 50PS sein, damit man den Unterschied merkt. Mehr brauche ich aber nicht, da ich schon mit der Transalp gut bedient bin. Ach ja, die Sitzposition sollte wie bei der Transe aufrecht sein. Haut einfach eure Beispiele rein und ich google damit und schau mir die Maschinen mal an. Vielleicht gibt es ja sowas, wie ich es mir vorstelle...und wenn doch nicht, ein Versuch war es ja wert. Danke und viele Grüße Liborio. (Kommt mir ja nicht mit einem Roller)

...zur Frage

Ein par totale Anfängerfragen zum Motocrosssport...

1) Welches Motorrad bzw. welche Motorräder (evtl. Marke) sind am besten zum Anfangen geeignet? Am liebsten würde ich sofort mit einer 125er Vollcross anfangen, weil ich jetzt seit ca. drei Jahren schon 125er Dirtbike gefahren bin... diese haben aber von der Leistung her natürlich fast ein Viertel weniger PS als eine "richtige" 125er Motocross...ist der Umstieg auf eine Vollcross jetzt sehr schwierig...muss ich also quasi wieder bei Null anfangen? ------ 2) Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 2- und 4-Takter? ------ 3) Spielt die Körpergröße im Motocrosssport auch eine wichtige Rolle? / Denn die Sitzhöhe von KTM, Suzuki, Yamaha,...beträgt ja meist ca. um die 95 cm...und ich bin knappe 1,70 m... ------ 3) Auf was sollte man beim Kaufen der Schutzkleidung achten...genügt es, wenn ich Kleidung kaufe, die jetzt nicht so teuer ist...aber natürlich auch nicht das billigste und könnt ihr mir preisgünstige + sichere Schutzkleidung (/Marken, Shops oder am Besten Onlineshops) empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?