Wer hat auch noch ein zweites Motorrad, dass er zur Abwechslung nutzt?

5 Antworten

Hallo ihr, ich hatte früher (wie ich noch gearbeitet habe) zeitweilig jeden Abend ein anderes Motorrad. Eigene MR zwei. Benutzte aber nur die Enduro.

Meine Freundin hat noch fünf MR. Sie fährt aber auch nur die GS. Ausserdem zusammen ca.10 Super Radl wo wir fast jeden Tag mit unterwegs sind.

Die VERELENDUNG eines Menschen beginnt mit dem Kauf eines Autos.Und Golf und/oder Tennis.

Da ich alle Fahrzeuge selbst baue bzw. umbaue und auch noch warte. Hatte ich früher sehr viel zu tun. Die MR werden nur noch gefahren.

Also 2Räder kann mann nicht genug haben!!!

Nutze zwei bikes,immer mal unterschiedlich. FZS 600 Fazer zum "normalen" fahren. Ist ein zuverlässiges einfaches bike, auch für Zwei-Personenbetrieb geeignet. Quasi für mich sowas wie die "Eierlegende Wollmilchsau". Wenn mir nach Schleichen zumute ist bzw. für kurze Strecken in der Gegend,dann manchmal auch die gute alte xs 400 se. Könnte mir aber durchaus noch andere bikes vorstellen :-)

Habe zwei Motorräder, fahre je nach Lust und Laune mit dem einen oder dem anderen.

Ich habe eigentlich vier Motorräder: Eine zum langsamen "crusen", eine um irgendwo hin zu kommen, eine um sehr schnell durch Kurven zu fahren (einziger "Supersportler" Berlins mit Hochlenker) und eine für die Eisdiele, um mich "bewundern" zu lassen. ----

Alles verbaut in meiner Chopper. Nimmt dadurch weniger Platz in der Garage weg und ich kann in Sekunden von einem auf das das andere Bike umsteigen, ohne das Bike zu wechseln. ;-)) Gruß Bonny

Zum Fahren habe ich meine eigene Intruder 1400. Ab und zu bewege ich auch die CBR 900 meines Sohnes, weil der nicht viel zum Fahren kommt. Oder wenn meine Maschine keinen Sprit hat, und ich keine Zeit/Lust habe zum Tanken. Aber die Sitzposition auf einem Supersportler mag ich nicht besonders.

Was möchtest Du wissen?