Wenn man vor der Polizei abhaut, wer kriegt die Punkte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst schon jemand anderen nennen müssen, wenn Du behauptest, nicht selbst gefahren zu sein. Angeblich setzen sich Hartnäckige im Clinch mit den Behörden damit durch, dass sie ihr Fahrzeug verliehen haben und den Fahrer nicht kennen. Die kriegen dann ein Fahrtenbuch. Keine Ahnung, ob Du dafür die Nerven hast.

Jetzt wirst du so einen Ärger am Hals haben, dass du dir wünschst, du hättest einfach angehalten und die Strafe für überhöhte Geschwindigkeit mannhaft ertragen. Fahrerflucht gibt zwischen 4 und 7 Punkten, das Tempovergehen kostet extra. http://www.anwaltseiten24.de/bussgeldkatalog/fahrerflucht.html

Ich sehe den Tatbestand der Fahrerflucht nicht als erfüllt an. Es ist ja nicht zu eine Sach-oder personenschädigung gekommen. Aber Du hast ganz klar das Haltegebot eines Polizeibeamten mißachtet. Diesen ist auf jedem Fall Folge zu leisten.

Kostet 50 EUR und drei Punkte.

0
@Frank

Ist Fahrerflucht an einen Schaden gekoppelt, oder reicht ein Verkehrsvergehen oberhalb der OWi?
Nur 3 Punkte und 50 Euro? Schade...

0

muss mich korrigieren "Fahrerflucht" richtig: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

0

Was möchtest Du wissen?