Wenn man mit dem Motorrad springen will müsste man eigentlich zu einer Motocross greifen, denn andere Motorradarten fährt man doch nur am Boden, oder?

4 Antworten

Deshalb spricht man ja oft bei den meisten Motorrädern auch von "Bodenhaltung". In ländlichen Gebieten gehaltene Motorräder von "Freilandbikes" und bei Motorradmessen von "Massenbikehaltungen". ---

"Wassermotorräder" sind im kommen. "Luftbikes" gibt es nicht mehr. Es gab mal Versuche (nannten sich V1 und V2), aber die wurden zum Glück eingestellt. Mit Supersportlern "Sprünge" zu machen, versuchen leider jedes Jahr immer wieder mal "besonders Intelligente". Meist geht es schief, aber von der Physik nicht unmöglich. :-) Gruß Bonny

Bonny, ich dachte, Luftbikes existieren noch? Die werden doch immer von denen bewegt, die hier fragen welches Motorrad sie sich holen sollen, obwohl sie erst in zwei Jahren den Schein machen.

Also vergleichbar mit Luftgitarren und Luftschlössern?

2
@FrauElster

Klasse! Daran habe ich nicht gedacht. Recht hast Du. Bin jetzt froh, dass bei Kommentaren noch ein "DH" geklickt werden kann. Ob es angezeigt wird, konnte ich aber noch nicht ergründen. Habe ich aber eben grade bei Dir gemacht. ;-) Gruß Bonny

1

ne, bin kürzlich über eine Straße gefahren wo einige Meter vorher so ein Schild war, was eine Art Büstenhalter angezeigt hat. Da ich aber dort über 200km/h gefahren bin, konnte ich keinen Büstenhalter mehr erkennen, aber ich bin durch die Luft geflogen.

evil knievel hat sprünge gemacht mit einer harley davidson .  man kann mit jedem motorrad sprünge machen .  

Will Motocross fahren hab aber ... Startprobleme ?!

Hallo liebe Motocross Fahrer.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin 17 Jahre alt und möchte mit dem Motocross fahren anfangen hab aber einige Fragen und Probleme. Ich bin ca. 188cm groß und wiege 82 kg ich kam zum Motocross durch mein Kumpel der eine Suzuki rmz 250 fährt (ich durfte auch schon ein paar Runden drehen) bin aber sonst unerfahren. Ich stelle mir dir Frage was ich mir für ein Motorrad holen soll eine 125er oder 250er ... denn wenn ich mir eine 125er hole will ich mir nach 1Jahr nicht wieder eine neue holen (das war bei meinem Kumpel nämlich so). Und wenn was für eine Marke: Suzuki,KTM, Yamaha, Honda oder eine Kawa???

Danke schon mal im Voraus

LG Max

...zur Frage

Motocross-Maschine mit nur 1,60m Körpergröße?

Hallo,

Ich bin 17 und mache jetzt bald meinen Führerschein. Wie man der Überschrift schon entnehmen kann, bin ich nicht sehr groß, würde aber gerne eine Motocross-Maschine fahren. (Vielleicht auch Motocross-Trainings)

Gibt es für meine Größe einigermaßen passende Motorräder? Bzw wie weit kann man ein Motorrad tieferlegen und was für Auswirkungen hätte dies auf das Fahrverhalten?

...zur Frage

Wie fährt man eine Motocross ein?

Bei Straßenbikes sind ja meist ca. 1000km Einfahphase genannt, wo man kein Vollgas geben soll, gewisse Drehzahlen nicht überschreiten darf... Wie ist das mit einer Motocross? Da fährt man ja nicht so viel mit. Wie fährt man die am besten ein und wie lange?

...zur Frage

Wird eigentlich MotoCross im TV übertragen?

Deutsche MotoCross-Fahrer sind ja zur Zeit ziemlich erfolgreich, kann man eigentlich zumindest WM-Läufe im Fernsehen sehen oder ist das zu sehr ein Minderheitensport?

...zur Frage

ISt es eigentlich rechtlich verboten, mit dem Knie auf dem Boden zu fahren?

ALso ich schaffe es nicht mit dem Knie auf den Boden zu kommen. Aber ich habe schon einige auf der Straße gesehen, die das machen. Ist das eigentlich erlaubt?

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?