Wenn ein Dauerladegerät im Einsatz ist, muss die Batterie nicht ausgebaut werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo ich habe auch so ein Dauerladegerät, dass ich über den Winter angeschlossen habe. Die Batterie habe ich nicht ausgebaut und die Pole auch dran gelassen. Im Letzten Winter war das genauso und es gab im Frühjahr keine Probleme.

Kannst Du ohne weiteres machen, brauchst nicht ausbauen. Bedenke aber, daß diese Geräte ständig bei ihrer Arbeit Strom verbrauchen, je nach Modell nicht unerheblich (da gabs mal div. Tests). Da die Batterie problemlos einige Wochen ohne Ladung klarkommt, reicht es aus, alle 2-4 Wochen das Teil für´n Tag anzuschliessen. Damit wird eine schädliche Ent bzw.Tiefentladung verhindert.

Kannst du theoretisch dauerhaft dranlassen, ich handhabe es so, daß ich ca. alle 4 Wochen mein Ladegerät für etwa 10std. über die Bordsteckdose an mein Moped hänge.

hallo, ich baue nichts aus - und schliesse über den winter nichts an. vor der 1.fahrt wird die batterie aufgeladen. - das war´s. sollte die batterie nicht funktionieren - kauf ich ne neue. kostet ja nicht´s. pasta.

Bilduntertitel eingeben... - (Ladegerät Batterie Motorrad, Batterie Motorad ausbauen, Batterieladegerät Motorrad Einsatz)

Die Batterie muss auch im Winter nicht ausgebaut werden, wenn sie vor einer "Winterpause" noch einmal ordentlich geladen worden war.

Soooo stark ist die Selbstentladung nicht.

Ich mache das nicht, aber wenn es dich beruhigt, mach den Minus-Pol ab. Oder beide. Batterie muß nicht ausgebaut werden.

Lasse auch die Batterie drin.

Was möchtest Du wissen?