Wenn das Motorrad (begrenzt) schneller läuft als eingetragen, ist das erlaubt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also Bonny,

das ist wie bei den Mofas.

Eine gewisse Toleranz ist da immer drin, vor allem, wenn es sich um Geschwindigkeitsansagen nach dem Tacho handelt.

Sofern das Gefährt neu gekauft wurde und der Fahrer tatsächlich schneller gemessen wurde, kann er ja nichts dafür. Für die Haftung müsste demnach ein Kfz-Gutachten erstattet werden, welches zuerst der Fahrzeughalter übernehmen müsste. Sollte das Gutachten keinen Fremdeingriff beweisen, wäre der Hersteller dafür haftbar und müsste natürlich auch die Geschwindigkeitsmessung regeln.

hallo Bonny,

herzlichen Dank für den Stern.

0

Was möchtest Du wissen?