Welches Sprühöl eignet sich am besten für den Winterbetrieb?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehme für Teile die ich einlagere ein Multisprühöl, das lässt sich Rückstandsost später entfernen. Lackteile werden mit Sprühwachs eingepflegt, Und das Motorrad das ich bewege wird mit Metallpolitur behandelt. Aluteile ebenfalls. Und wenn feuchtigkeit und Salz ans Bike kommen, dann wird es gereinigt.

Multisprühöl z.B. WD 40

0
@kobaia

Vorsicht: WD40 ist ganz schlecht für Kunststoffteile am Bock, ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht und Stefan (Spider) s.u. hat´s erklärt! Gruß T.J.

0

Für Metallteile nehme ich auch immer WD40, was anderes kommt nicht ran ;) Für Kunststoffteile nehme ich immer Black&Shine, habe aber auch schwarze Teile. Pflegemittel gibt es zuhauf, wenn man auf die richtige Verwendung achtet sind die meisten auch gut. Gruß

WD 40 eignet sich nicht für Plastikteile!! Entzieht dem Plastik die Weichmacher und das Zeug wird spröde.

Es gibt spezielle Korrosionsschutz- Sprays. Die Hausmarken der Ketten sind recht günstig, das sollte sich jeder - der's braucht - leisten können.

"Blitzblank" von Runge.

zum Einmotten das Mopped komplett!! einsprühen. Im Frühjahr mit 'nem weichen Lappen Lack- Chromteile und Auspuff abwischen/polieren. Dann strahlt das Moppped zum Saisonstart direkt sauber und poliert. An Motorteilen und wo du mit'm Lappen nicht hinkommst verschwindet das Zeug im Betrieb rückstandslos. Auch ganzjährig nutzbar(z.B. nach dem Waschen). Meine Trude sah nach 8 Jahren noch aus wie neu, sodaß böse Buben die mitgenommen haben ohne zu fragen.

Hatte ich vor 15 Jahren im Nato-Dienst im Einsatz und jetzt wieder entdeckt: Surface Shield: http://www.twinmax.de/prsurface.html

Absolut gutes Zeug!

Nicht ganz billig, scheint allerdings ein Wundermittel zu sein

0

Silikonspray ist auch gut für die Teile, die nicht heiß werden.

Was möchtest Du wissen?