Welches Nakes 125er?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke mit der Hyosung fährst Du am besten, auch haben sie ein funktionierendes Händlernetz, was seine Vorteile hat. MZ und Simson sind praktisch tot, leider. Spanien ist weit weg, bleiben halt die Asiaten für den Fall der Fälle ist ein Händler in der Nähe.

Vielen Dank T.J., war auch sehr angetan von der RT 125 und hab auch eine Menge guter Fazits gelesen. Ja naja ich werde sie dann mit 18 erst einmal entdrosseln und dann noch eine Weile fahrn da mir dann noch das nötige Kleingeld zur größeren Maschine fehlt (gehe dann noch zur Schule und hab vor ein Auto zuzulegen).. mach dann mein Abitur noch und werd dann bei der bundeswehr den A-Schein machen und mir dann eine gute Maschine holln (;

Na das klingt doch alles ganz vernünftig. Kleiner Tipp noch hier zum Portal: nutze auch die Funktion "Antwort kommentieren" unter jeder Antwort (so wie ich gerade), dann kannste dem Schreiber direkt antworten.

L.z.G. vom T.J.

0

Sind die von mir gewählten Bikes überhaupt nicht gut? Wenn ich ehrlich sein soll sagen mir die Modelle SM und SX vom Aussehen ganz und garnicht zu..

Es geht mir ja nicht darum stärkere zu bekommen. Ich würde gern wissen ob eine der von mir gewählen Räder ebenso eine gute Wahl ist bzw. ob es weiter gute Alternativen zu den SM und SX, da sie mir nicht gefallen.

Hi! Ich kann dir Hyosung empfehlen, wenn du ein preisgünstiges Krad möchtest, dem du allerdings auch nicht allzuviel abverlangen kannst. Bin selbst eine Hyosung gefahren und habe mit Vorurteilen aufgeräumt ;) Aber es gibt technisch bessere Motorräder (zu einem höheren Preis). Die Derbi finde ich auch ganz in Ordnung, wenn ich aber nochmal A1 machen "müsste", würde ich eine gebrauchte Yamaha YZF-125R nehmen.. Greetz

Die Hyosung ist auch optisch top! Wieviel muss ich für sie einplanen und was fehlt ihr technisch zu besseren Motorräden? Was wären denn deiner Meinung dann Besserer mit welchem Preis? Also die Yamaha YZF-125R wird in vielen Foren gelobt, doch gefällt sie mir überhaupt nicht und ich würde mich deswegen mit ihr wahrscheinlich nicht wohlfühlen..

0

Hab mir nochmal die Yamaha angeschaut, eigentlich doch eine schöne Maschine! Hab darauf gleichmal nach Angeboten gesucht und gemerkt, dass die 2.000 die ich dafür aufbringen müsste zu viel für mich sind. Bei der Hyosung kann ich mit knapp über 1000 rechnen, stimmts? Ist die Hyosung GT 125 denn der MZ RT 125 unterlegen?

0

Hi Eric,

du suchst ja eine Straßenmaschine und keine Enduro. Nimm´ da die MZ RT125, die ist auch Testsieger der Zeitschrift MOTORRAD geworden s. www.motorradonline.de/de/motorraeder/tests/gebrauchtberatung/sieger-mz-rt-125/77715

Mit 18 Jahren holste dir dann einfach eine ausgewachsene Maschine mit mehr Hubraum. Du wirst merken auf so kleine Motörchen mit 125ccm haste dann eh keinen Bock mehr, das ging/geht allen so! ;-)

Gruß T.J.

MZ 125 SX. Das einzige 125er Bike, das die vollen 15 PS auch hat, und ausnutzt. Hatten wir. Es ist ein super Gerät, hat einen Sound wie eine Große, und ist sehr haltbar. Hat mehrere lange Touren mitgemacht, ohne Murren. Die längste war 3200 km in 4 Tagen. Wenn man den Ruhetag am Ziel mitrechnet, dann waren es halt 5 Tage.

Im Bild ist es die Grüne...

Respekt!

0

125er 4Takter gibt es meines Wissens keine mit mehr als 15 PS. Wenn du mehr willst, dann kommt nur eine 2Takter in Frage.

Neuerdings gibt es auch die Kymco Quannon Naked Mit 14 PS und 4T. Scheibenbremsen hinten und vorne und hat die Größe einer großen Maschine. Ansonsten kannst du ja mal ein paar probe fahren.

LG LK

Was möchtest Du wissen?