Welches Motorradnavi findet Ihr besser? Tomtom Rider oder Zumo 500/550

2 Antworten

tomtom rider alte Version (910) kann ich nicht empfehlen, da die Halterung nicht Motorrad geeignet ist, diese ist aus Plastik, bricht ab und wenn man Pech hat, ist das Navi mit der Halterung auf der Strasse. Als Navigationsgerät sehr zu empfehlen.

Hallo drifterjoe, ich habe mir beide Navis für mehrtägige Touren ausgeliehen (www.nav4rent.de). Ich fand den Rider besser. Die Vorteile waren: * schnellere Routenberechnung * bessere Grafik der Routendarstellung * Bei der Funktion "Autobahn vermeiden", werden beim Rider Bundes- und Nebenstraßen mit berücksichtigt, beim Zumo hat der nur Nebenstraßen für die Routenplanung verwendet. Beim Zumo werden wohl Bundesstraßen wie Autobahnen bewertet. Vorteil Zumo. * ein großer Vorteil ist die Routenplanungssoftware von Garmin, mit der ich zu Hause Routen am PC planen kann. Das geht zwar mit dem Rider auch, aber nur mit Kartensoftware von Drittanbieter (z. B: Microsoft Autoroute) bei denen man die Dateien mit einer zusätzlichen Software für das Format des Riders konvertieren muss. Leider ist zudem das Kartenmaterial von Tomtom und des Drittanbieters nicht identisch, das führt dann im Einzelfall zu falschen Routenanweisungen. Für mich überwiegen trotzdem die Vorteile des Riders. Denn würde ich kaufen.

Was möchtest Du wissen?