Welches Motorrad würdet ihr einen Wiedereinsteiger empfehlen?

2 Antworten

Je nach Geschmack, aber auf jeden Fall erstmal sparsam mit der Leistung sein. Wenn Du ein Bike länger fahren möchtest, wär z.B. eine gedrosselte Honda CB 1000 mit ABS gut. Da kannst Du mit 34 PS anfangen und Dich mit wenig finanziellem Aufwand leistungsmässig steigern. ABS würde ich sagen ist ein MUSS!!

Hallo, kommt natürlich auch ein wenig auf die Größe deines Geldbeutel an. Am Anfang würde ich ein gebrauchtes Bike kaufen. Neben den bereits genannten käme alternativ eine Aprilia Pegasso oder BMW 650 (GS, Scarver) in Frage.

Coach für Wiedereinsteiger gesucht?

Huhu zusammen,

bin Wiedereinsteiger nach knapp 30 Jahren Pause. Habe zum Einstieg Fahrstunden genommen und werde kurzfristig ein Sicherheitstraining absolvieren. Ich merke jedoch , dass noch einige fahrkilometer notwendig sind um wieder rein zu kommen. Bin sehr, sehr (zu) vorsichtig. Suche somit zusätzlich einen Coach, der mich einen Tag (nur am Wochenende möglich) on the road begleitet. Gerne einen Fahrschullehrer mit Motorrad, Motorrad Trainer je mit Geduld und einer Portion Humor. Dieses im Raum Göttingen ( +/- 100 km) Ich habe bereits zahlreiche Fahrschule abgeklappert ( keine Zeit oder Interesse - andere Trainingsangebote im sehr großen Umland waren ausgebucht. Lg

...zur Frage

Hallo bin Wiedereinsteiger und hätte gerne Hilfestellung.

Ich möcht euch mal "kurz" meine Situation beschreiben. Also ich Wiedereinsteiger, bedeutet seit ca. 20 Jahren kein Moped mehr gefahren, damals bin ich mit einer GPZ 500 und ZZR 600 unterwegs gewesen, so ca. 3 Jahre lang mit etwa 10.000 - 11.000 km im Jahr. Jetzt hat mich im letzten Jahr mein Freund wieder angesteckt mit dem Moped Fieber (zucken in der rechten Hand :-) ). Also ich mir ne VFR800 ABS gekauft abgeholn mit Hänger beim Händler und in die Garage gestellt. Jetzt hab ich mich letztes Wochenende mal draufgesetzt (Moped nicht angemeldet) und bin bei uns (Anwohnerstrasse) mal so ein wenig rauf und runter. Und hab nur gedacht.... hui ist das ein komisches Gefühl, hab mich total unsicher Gefühlt allerdings keine Angst. Bin max 50 km/h gefahren. Jetzt kam mir erst mal der Gedanke, so einen Wiedereinsteiger Kurs beim ADAC zu machen. Hab da auch nachgefragt wann und wo. Dies ist abhähängig von Teilnehmeranzahl, wann usw. und ich müsste etwa 80km hin fahren, dies ist mir zu aufwendig. Nun hab ich überlegt in einer Fahrschule Stunden zu nehmen, die so was auch anbietet, macht das Sinn? Meine Vorstellung dabei wäre mal 1 1/2 Stunde auf nem Platz zu üben unter Anleitung (so wie wir alle mal angefangen haben) und dann noch mal 45min. auf der Strasse zu nehmen. Habt ihr bessere Ideen was ich machen kann um mich sicher zu fühlen auf dem Moped? Mir ist klar das so 3 Fahrstunden mich nicht gleich wieder nen heißen Reifen fahren lassen.

Dank euch für eure Vorschläge und Ideen im voraus.

Gruß und viel Spass in der Saison 2013 Geko1

...zur Frage

Ist eine 125er für einen Wiedereinsteiger die richtige Wahl?

Ein Verwandter will nach fast 30 Jahren Pause wieder motorradfahren und fragt mich, ob er sich eine 125er holen soll. Ich finde es zwar richtig, als Wiedereinsteiger vorsichtig anzufangen, glaube aber, dass er an dem kleinen Motorrad nicht lange Freude haben wird. Seht ihr das auch so?

...zur Frage

Wie schnell fährt ein Motorrad mit 34PS?

...zur Frage

Honda 900 Hornet für Wiedereinsteiger zu empfehlen?

Hallo, trage mich mit dem Gedanken, nach über 20 Jahren Abstinenz wieder mal ein Mopped mein eigen zu nennen.

Mir gefällt die Honda Hornet 900 ganz gut. Passt so eben noch zu meiner Größe (1,75m und 75 kg) - aber 109 PS?

Bin wie gesagt über 20 Jahre nicht mehr gefahren und würde glatt zum Anfangen noch mal ein paar Fahrstunden + dann ein ADAC Sicherheitstraing (für Einsteiger) buchen. ('ne 900er auf 34 oder was weiß ich PS drosseln ist aber nicht geplant)

Mitlerweile werden Bikes wie die Triumph Street Triple mit 106 PS (auch) als Anfängermotorrad gepriesen. (die wiegt aber knapp 30 kg weniger)

Was spricht also gegen die Honda?

Die marketypische Problemlosigkeit wohl weniger. ;-)

...zur Frage

Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?

Auf Gran Canaria bin ich schon mit dem Motorrad gefahren und fand es genial. Dieses Jahr möchten wir mal nach Lanzarote. Ist die Insel für einen Motorrad-Urlaub geeignet? Oder ist es doch eher langweilig, da die Insel eher klein und flach ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?