Welches Motorrad ist für Anfänger geeignet?

0 Antworten

Motorradkauf Enduro/Supermoto

Hi @ all, Also ich werde in Kürze meine A Führerschein erlangen und bin jetzt auf der Suche nach ein paar Bikes die man mal Probefahren könnte. Ich bin generell an Enduros bzw. Supermotos interessiert, wo auch schon die ersten Probleme beginnen: Da ich nicht besonderst groß gewachsen bin sollte die Sitzhöhe nicht über 850mm betragen. Von den Kubikzahlen her wär mir irgendwas zwischen 400 und 600 Kubik recht aber bissl drüber macht auch nichts. Achja und preislich sollte sie gebraucht nicht die 3000€ Marke überschreiten, mein Buget fällt nicht allzu hoch aus. Achja, falls ihr fragt euch fragt ob ich kompletter Neueinsteiger bin: Bin ich nicht. Hab jetzt schon 2 Jahre 125ccm Erfahrung mit knapp 20.000km, bin aber allerdings auch schon mit größeren Maschinen gefahrn wie z.B. der BMW GS 1150, natürlich nur auf nem Privatgrundstück versteht sich ;DD Also schon mal vielen Dank im Voraus.

mfg Felix

...zur Frage

Motorrad nach Kanada bringen?

Kanada ist und bleibt mein Traumreiseland, obwohl ich es bis dato noch nicht hingeschafft habe. Fotos beeindrucken mich aber immer wieder, am liebsten würde ich mein Bike rüberschaffen und ein paar Monate das Land erkunden. Hat das von euch schon mal jemand gemacht? Ist die Verfrachtung der Maschine bezahlbar? Oder wäre das günstiger sich für die Zeit dort eine Maschine zu mieten?

...zur Frage

Plötzlich Panikattacken und durchgehendes zittern beim überholen bzw. an Ampeln halten?

Ich habe vor kurzem meinen Führerschein gemacht, aber hatte nie Probleme. Seit ein paar Tagen habe ich allerdings totale Panikattacken und zittern beim überholen eines Fahrzeuges und wenn ich an Ampeln halte. Das überholen kann ich die meiste Zeit lassen, aber an roten Ampeln sollte man doch noch halten. Kennt jemand das Problem? Ich überlege zum Psychologen zu gehen, aber bezweifle das er mir helfen kann. Und das Motorrad fahren aufgeben wollte ich eigentlich auch nicht...

...zur Frage

Mit Roller langen Slalom üben?

Hi zusammen, bin neu hier ;)

Folgendes: Ich mache gerade den offenen Motorradführerschein. Die Pflichtstunden habe ich soweit schon durch und einmal haben wir ein paar der Grundfahraufgaben geübt (ich habe hauptsächlich jemand anderem zugeschaut und durfte dann auch mal probieren). Den langsamen Slalom habe ich auf Anhieb geschafft aber bei dem langen Slalom (30km/h) bin ich einfach nicht kontrolliert genug. Ich konnte die Geschwindigkeit nicht halten (wurde zum Ende hin schneller) und habe auch ein Hütchen umgenietet.

Kann ich sowas auch mit einem Roller zuhause in Ruhe üben oder hätte das eher schlechte Auswirkungen? Der Roller (50ccm) gehört meinem Freund, bin damit zweimal kurz gefahren bevor ich bei erste Motorradfahrstunde hatte. Der Unterschied war schon groß (von 50 auf 950ccm)

Ich bin jetzt 33 Jahre alt und habe auch den Autoführerschein erst vor 3 Monaten gemacht (vor einem Monat erste Mal getraut alleine zu fahren). Bin völlig ohne Auto etc. aufgewachsen. Habe mit den Autofahrstunden auch das erste Mal eine Autobahn zu Gesicht bekommen. Ich bin mit diesen Dingen einfach noch sehr unsicher und wie mein FL sagt viel zu zaghaft und würde das gerne etwas alleine ausprobieren aber ich bin nicht sicher ob es eher destruktiv wäre mit dem kleinen Roller zu üben.

Ich habe schon einige Tipps gelesen wie man den Slalom besser schafft (nicht am Gasgriff festklammern, nach vorne gucken, nicht runter ..) aber höre mir auch gerne an wie ihr das in den Griff bekommen habt. Und würde ich eigentlich durchfallen wenn ich ein Hütchen umfahre?

Und wenn ich schonmal hier bin .. bei der Rechtskurve habe ich auch ein paar Probleme. Ich traue mich nicht so weit zum Mittelstreifen vor der Kurve wegen den Autos die ständig übel die Kurve schneiden. Sind hier südlich des Schwarzwaldes und die Strecken sind sehr kurvig und schlecht einsehbar. Ich möchte aber nicht auf Risiko gehen, damit der FL zufrieden mit der Linie ist. Was kann man da machen? Wieviele Fahrstunden sind eigentlich normal? Ich habe jetzt 7 Doppelstunden + Autobahn.

LG, Lulah

...zur Frage

Wie kann ich das "Sitzbrötchen" brauchbar machen?

Hei Leute, dieses Jahr habe ich mir endlich mein Moped gekauft. Es ist ne XV125 geworden. Solange ich alleine unterwegs war, war alles super. Als ich aber dann mal meine Liebste dabei hatte, war der Spass schnell vorbei. Ist ja auch kein Wunder-bei der Sitzfläche. Das Brötchen ist einfach zu klein und muss umgebaut/verbreitert werden. ich will die Tage nutzen und im Winter für besseren Fahrkomfort sorgen. Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir ein Paar Tips geben? Wäre toll, danke!

...zur Frage

Anfängermotorrad Klasse A

Ich habe jetzt 10 Fahrstunden hinter mir und überlege, ob ich mir jetzt schon ein Motorrad zulege, damit ich nach hoffentlich erfolgreich bestandener Prüfung gleich fahren bzw. üben kann. Ich lerne auf einer SV 650, womit ich mich anfänglich sehr schwer getan habe. Ich habe vor kurzem mal auf einer Gladius probegesessen und fand sie ganz gut. Am besten gefiel mir allerdings eine Yamaha FZ 8. Nur kann ich mir diese leider nicht leisten, da sie noch einfach zu jung ist. Was könnt ihr empfehlen? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Mal so als Randnotiz: ich bin 174 cm groß und habe nicht allzu kurze Beine !!! LG Petra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?