Welches Motorrad für nen Anfänger?

4 Antworten

Also wenn du noch keine erfahrung mit Motorrädern hast ist eine 125 meiner meinung nach ausreichend es gibt genügend auch ältere Manner,Frauen die mit einer 125 rumfahren . Ich gehe mal davon aus das du den Motorrad Führerschein auch gemscht hast dann kannst du dir auch eine gedrosselte Maschine kaufen.Da lannst dir später dann die drossel rausmachen und offen fahren.

Leider bestimmt ja oft auch das Geld und das Angebot die Möglichkeiten. Ich würde bei mobile einen Suchauftrag mit deinem Budget und deiner Postleitzahl starten, 3 von den Angeboten in die nähere Wahl ziehen und Probefahren, dann wirst du schon eine Entscheidung treffen können.

Du solltest mal die Honda Varadero 125ccm probefahren. Fährt sich leicht wie ein Fahrrad und hat volle 15 PS Leistung mit Vmax 115km/h. Das sollte für den Anfang genügen. Bäume kannst Du damit natürlich nicht ausreisen. Der Wille nach was größeren dürfte bald kommen. Aber für ein Anfänger die perfekte Maschine.

Lieber Quad (KTM 525 XC) oder Enduro (KTM 625 SXC o.ä.) mit 18?

Mir geht es um Fahrspaß und darum nicht zu viel Geld auszugeben. Bei dem Quad könnte ich den Motorradführerschein sparen (vorerst, dann mit 25 gleich nen Motorrad mit voller Leistung).

Für mich kommt es nicht infrage, illegal zu fahren. Also Quad mit offener Leistung oder Enduro mit 34 PS, was macht mehr Spaß (es geht nicht um die Endgeschwindigkeit o. ä.)?

Und wie unterschiedlich teuer sind die Versicherungen?

Und wie würdet ihr euch an meiner Stelle vom Fahrspaß her entscheiden?

...zur Frage

Darf man mit dem A2 Führerschein in den USA Motorrad fahren?

Hi,

ich habe von meinem Vater eine Motorradtour in den USA zum 18. geschenkt bekommen.

Da ich aber nur den A2 Führerschein habe, frage ich mich ob ich damit dort überhaupt fahren darf, da es da ja ganz andere Führerschein gibt. In den USA benötigt man ja nur ein eintägiges Fahrtraining, und es gibt da ja keine Stufen wie hier ( so wie A1, A2).

Kennt sich da einer aus, oder wisst ihr, wo man sich da informieren kann? Habe dazu bei Google nichts gefunden.

vielen Dank für eure Antworten und Frohe Weihnachten

...zur Frage

Kilometerzähler voll?????

also ich habe schon öfters gehört dass hir fahrer unterwegs sind deren bikes laufleistungen jenseits der 100.000Km liegen.

mein kilometerzähler hat allerdings nur 5 stellen plus eine nachkommerstelle (habe auch schon ne menge anderer bikes gesehen mit nur 5+1 stelle) soll heißen er kann maximal 99.999,9km anzeigen.

was passiert dann???

bitte sagt mir nich, dass das motorrad dann zwangsleufig explodiert!?!?!?:D:D muss man dann nen neuen zähler einbauen oder darf/muss man ihn zurrück drehen?????

ist auch eher ne theoretische frage bis zu den 99.999,9 km is noch ne menge zeit:D:D

...zur Frage

Reifenverbreiterung im Fahrbetrieb - auch beim Normalfahrer ?

Hat jemand von euch diese Woche auch auf DSF ( Donnerstag ca. 18 Uhr )die Sendung zu Motorradunfällen usw. gesehen ? Hat mich ganz schön schockiert - besonders die Unfallursache der Reifenverbreiterung. Hier war von 1 cm die Rede so das der Reifen dann am Motorrad irgendwo ankratzte und dadurch natürlich zerstört wurde. Sämtliche Beiträge drehten sich zwar nur um Rennsituationen, aber das mit dieser Verbreiterung durch die Aufheizung und Belastung könnte doch auch bei z.B. hohen Autobahngeschwindigkeiten oder beim Pässeheizen passieren ???

...zur Frage

Motorrad dreht die ersten Meter nicht mehr als die Hälfte?

Hallo zusammen ;)

Die ersten Meter nach dem Start dreht meine 2011er Aprilia rs4 nicht höher als 5000/6000 Umdrehungen. Nach ca. 50 Metern ist alles ganz normal und ich (könnte) sie bis in den Begrenzer drehen.

Luftfilter, Öl, Zündkerze habe ich auch schon vor ein paar km erneuert. Es ist egal ob der Motor warm oder kalt ist, das Problem bleibt. Sie springt direkt beim ersten Mal an.

...zur Frage

Yamaha FZ1 N - Soziustauglich?

Hallo Allerseits,

Ich bin Wiedereinsteiger nach ein par Jahren Pause... Damals fuhr ich eine Kawasaki Z750 Jg05. und ich war verliebt ;-)

Nun möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen und Liebäugle mit der FZ1 N. Nun is es so, das ich gerne öfter mein Mädel mitnehmen würde und von der Z750 weis ich das die fussrasten brutal hoch liegen... :-(

Rein Optisch liegen die bei der FZ1 N bissl tiefer, müsst sie aber wohl trotzdem noch verlängern... (lange Beine sind halt ned NUR vorteilhaft ^^) Hat da jemand Erfahrung mit? Gibts da was im Handel erhältlich oder muss ich basteln? Und isses dann damit getan? Erledige so Tagestouren zwischen 200 und 500 Km. Dass sollt schon drinliegen ohne das sie gleich Invalidenrente beantragen muss!

Oder hat wer Erfahrung mit anderen Nakedbikes? (bin nach (fast) allen Seiten offen) Ausser Ducati und Aprillia kann ich mir eig. alles vorstellen was bischen Bums aufs hinterrad bringt...

Danke schon mal Für die Ratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?