Welches Anzugsdrehmoment ist beim Anbau von Bremsleitung richtig?

0 Antworten

Verteiler bei Vorderradbremse bei Umbau auf Stahlflex weglassen?

Servus zusammen,

wie ihr wisst hab ich meine schöne vor paar Wochen geshreddert, aber ich bin schon mit dem Aufbau beschäftigt :) Jetzt hat sich meine Freundin in einem Anfall von Größenwahn eine Honda Fireblade Typ sc50 bj. 2002 gekauft. Weil vorne noch die originalen Gummileitungen dran sind, und mit denen der Bremshebel zum Lichtschalter mutiert, würde ich die gerne Ersetzen. Ich hab noch die Stahlflexleitungen meiner sc44 Blade rumliegen, die würden von der Länge auch passen, nur hab ich jetzt ein Problem. Im vorderen Bremssystem der 50er befindet sich ein Verteiler. Kann ich den einfach weglassen? Weil die Leitungen der 44er ja keinen haben. Und wie gehts dann beim Tüv weiter? Also ich hab eine ABE für die 44er, die ist mit der 50er nahezu identisch. Mit ein bisschen "Gebauchpinseln" des TÜV-Manns sollte das doch auch durch den TÜV gehen, oder? Wenns denen überhaupt auffällt...

Vielen Dank schonmal

beste Grüße aus dem verregneten München

...zur Frage

Guten Morgen ich habe mir eine k100 gekauft habe Sie qualmt weis beim fahren?

Hallo habe mir eine k100 gekauft ich muss feststellen beim Start und beim fahren qualmt sie sehr stark was kann das für Ursachen haben

...zur Frage

Sollten Bremsleitungen möglichst berührungslos verlegt werden?

Hallo miteinander, ich habe mir vor ein paar Tagen einen etwas höheren Lenker gegönnt (um den Winterstürmen stärker entgegenzustehen...;-). Die Bremsleitung (Stahlflex) ist lang genug, durch die neue Statik liegt sie nun aber am rechten Lenkerbock an. Ich möchte aber ungern die Armaturen so weit verdrehen, weil es dann doch etwas unergonomisch wird. Die Bremsleitung ist darunter noch einmal geführt, so dass es eigentlich keine Scheuerstelle geben sollte. Klar werde ich das beobachten, aber gibt es für die Verlegung irgendwelche "Vorschriften"? Und könnte das beim TÜV Ärger geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?