Welcher TÜV im Raum HB ist "Motorradfreundlich"?

1 Antwort

In Syke waren sie letztens auch ganz umgänglich beim TüV - ich hatte mal angefragt wegen Eintragung eines Power Commanders (ja, ehrlich!). Prinzipiell sei da wohl einiges möglich, auch wenn's mir am Ende dann doch zu teuer war wegen der ganzen notwendigen Messungen (Abgas, Geräusch, ...) mit 2 Kiloeuros. Aber insgesamt Top Service - Erstkontakt vollkommen schmerzfrei per E-mail, dann haben wir etwas telefoniert, alles ohne großen Streß.

Aber anfragen kann man da recht schmerzfrei, hat mir auch "mein" Freundlicher nahegelegt, wenn ich mal was legalisieren will. ;-) auch wenn's um 'nen Chopper geht ;-)

Danke

0

Frage nach Drossel

Hallo Leute,

heute habe ich mir mein erstes Motorrad gekauft - eine Suzuki GS 500 EU. Da ich erst letztes Jahr den Lappen gemacht habe und noch unter 25 bin, muss ich das Ding gedrosselt fahren, womit ich kein Problem habe. Im Fahrzeugschein und auf einem Gutachten steht zur Art der Drosselung:

Leistungsred. d. Gasschieberanschlag 18mm u. Hauptdüse 135#.

Der Vorbesitzer sagte mir, dass er die Maschine gedrosselt gefahren ist, dass jedoch ein Mechaniker in einer Werkstatt irgendwas am Auspuff verstellt hat, was mit der Drossel zu tun hat, weil sie unsauber lief. Natürlich könnt ihr nun nicht wissen, was damit gemeint ist - und genau so geht es mir ;). Ich habe nun überhaupt keine Lust zum TÜV zu fahren und mir von einem Prüfer sagen zu lassen, die Maschine müsse stillgelegt werden, weil die Änderung nicht festgehalten wurde.

Meine Fragen sind konkret:

  1. Ist das eine Drosselung, die was mit dem Auspuff zu tun hat, d.h. der Mechaniker sie also tatsächlich rausgenommen hat? Oder hat der Gasschieberanschlag nichts damit zu tun? Der Name klingt immerhin verdächtig danach :D

  2. Soll ich lieber zuerst zur Werkstatt und die Drossel checken lassen bevor ich zum TÜV fahre?

Ich habe bereits genug Ärger mit Flensburg und kann auf mehr verzichten.

Danke!

...zur Frage

Stört sich der TÜV an einem geschweißten Chrom-Endtopf?

Ein Kumpel will mit einem geschweißten Chrom-Endtopf an einer SR 500 zum TÜV, lauter ist der nicht, es wurde nur Durchrostung bekämpft. Hat der Chancen, damit akzeptiert zu werden? Die Schweißstelle ist auffällig und nicht zu übersehen...

...zur Frage

Einfahr-Regeln bei neuem Motorrad

Hei, wollte ich mal grundsätzlich wissen, weil da ja die Meinungen auseinander gehen. Wie fahre ich jetzt ein neues Mopped am besten ein ? Vollgas oder nur mit Teillast oder so wie es in den Gebrauchsanweisungen steht ? Wenn man das Mopped zu langsam fährt glaub ich dann hats dann keinen Power oder so...wie gesagt.... wie fährt man sein nagelneues Mopped am besten ein ? greetz BULLY

...zur Frage

Wo befindet sich das Blinkerrelais bei der Kawasaki VN 900 Custom?

Ich möchte ein lastunabhängiges Relais einbauen doch wo befindet sich das originale Blinkerrelais? Woran erkenne ich das Blinkerrelais? Muss man evtl. einen Seitendeckel abschrauben?

...zur Frage

Tüv ohne zweiten Rückspiegel?

Hey Leute, ein Freund war beim TÜV und hatte mit mir eine Wette abgeschlossen – Ich sagte mit nur einem montierten Spiegel kommt er nicht durch (er fährt eine Speedtriple) und er natürlich das Gegenteil :) Er hat gewonnen. Es steht nur bei „zu behebende Mängel“ dabei, dass er doch wieder einen Spiegel anbringen solle. Ist das normal oder kannte er vielleicht den Prüfer?

...zur Frage

Tüv-Eintragung einer lauteren Serienanlage möglich?

Hallo;

Habe diese Seite per Zufall gefunden und hoffe auf fachkundigen Rat.

Ich wollte die an meiner GSX1100G montierte Serienauspuffanlage einer GSXR1100 eintragen lassen. Dies verweigerte der TÜV-Ingenieur mit dem Argument, dass diese Anlage lauter ist, als eine GSX1100G mit dem Serienauspuff. Wenn ich ihm einen Nachweis bringen kann, dass mein Mopped auch irgend wann mal mit der gleichen Lautstärke wie die GSXR gebaut wurde, dann könnte er die Eintragung vornehmen.

Ich frage mich nun, warum es möglich ist lautere Zubehöranlagen (mit ABE) einzutragen, aber lautere (und passende) Serienanlagen mit entsprechender Serienkennzeichnung und "Suzuki-Kennzeichnung nicht. Ist es lohnenswert, eine andere Prüfstelle zu bemühen?

Besten Dank im voraus für jegliche Antwort auf meine Frage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?