Welcher Lack ist extrem belastbar?

1 Antwort

Wenn schönes Aussehen keine Rolle spielt, ist Unterbodenschutz eine gute Alternative. Das Zeug ist extrem schlagzäh und elastisch. Es hat allerdings den Nachteil, das es bei Hitze etwas klebrig wird. Also nicht! auf den Auspuff kleckern ;-))

Wie lackiere ich am besten mit einer Sprühdose?

Ich möchte meinen Mofa rahmen selber mit einer Sprühdose (Farbe Rot) Lackieren!

So das der lack auch lange hält!

Wie gehe ich da am besten vor?

Vorherr abschleifen,danach mit Grundierung,danach den Sprühlack,zum schluss mit Klarlack???

Wie viel schichten muss ich mit den jeweiligen lacken lackieren?

Wie lange muss ich die jeweiligen lacke trocknen lassen bevor ich die nächste schicht auftrage?

Gibt es bei einer Sprühdose die ca.3,00 euro kostet einen unterschied zur den teuren lacken?

Danke im voraus.

PS: Jaaa die beste Lösung wäre wohl damit zum Lackierer zu gehen! aber für einen alten Mofa rahmen muss es auch die Sprühdose tun!

...zur Frage

Matt schwarzes Motorrad versehentlich mit Felgenreiniger eingesprüht, nun Streifen auf dem Lack?

Hallo liebe Community, wollte heute mal wieder mein Motorrad putzen, hab allerdings aus Dummheit nicht den Motorradreiniger, sondern den Felgenreiniger gegriffen und mein Mopped damit eingesprüht. Nach dem Abwaschen und Trocknen habe ich nun überall blaue Streifen auf dem Lack, welche ich auch mit viel Wasser und ordentlich Schruppen (Lappen und Schwamm) nicht abbekommen. Könnt ihr mir helfen? Kann ich eine Politur nehmen, um meinen Fehler wieder auszubügeln oder macht die es nur schlimmer? Gibt es noch andere Möglichkeiten oder muss ich neu lackieren? Vielen Dank für alle Antworten und jede Hilfe. P.S.: Ich weiß, ich hab Scheiße gebaut, Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Überlackierte Tankaufkleber entfernen - wie macht man das am besten ?

Servus. Vor kurzem hab ich mir eine 15 Jahre alte XT600 gekauft und damals war die Farbe "pink" scheinbar ziemlich in. Ist allerdings nicht ganz so mein Ding und die Aufkleber auf dem Tank hätte ich gern runter nur sind die dummerweise überlackiert. Gibts ne gute Methode ausser Sandstrahlen+neu lackieren?

...zur Frage

Flecken von Bremsflüssigkeit wegpolieren?

Habe beim Nachfüllen der Hinteren Bremse ein paar spritzer bremsflüssigkeit auf die Schwinge bekommen. Natürlich gleich mit einem nassen Tuch weggewischt.

Es sind leider trotzdem leichte Spuren zu sehen, die ein wenig heller sind als der restliche Lack. Es sind aber keine schlimmeren Sachen wie kleine Pickelchen usw vorhanden.

Meine Frage wäre jetzt ob ich mal versuchen soll mit Poliermaschine und Polierpaste drüberzugehen oder ob ich das Teil gleich neu lackieren soll?

MfG Fabio

...zur Frage

Felgen - pulverbeschichten oder lackieren ?

Hallo Community...

Ich habe vor meinen Felgen in neuem Glanz erstahlen zu lassen, zu lackieren! Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir aber geraten das eher nicht machen zu lassen, denn der Kostenaufwand steht im Verhältniss zur Wertigkeit der Maschiene in einem ungünstigen verhältniss, ich solle dabei mit etwa 300 € rechnen (radlager, Rückdämpfer, Arbeit, Pulverbeschichten)..

Neue Lage: jetzt habe ich ein Felgenangebot in Ebay gesehen und da dachte ich mir, ich könnte diese Felgen kaufen und selbst schleifen, grundieren, lackieren... radlager könnte ich abkleben...

So, jetzt meine eigentliche Frage: denkt ihr das lohnt sich, die Felgen selbst zu lackieren und nicht Pulverbeschichten zu lassen? Habt ihr mit lackierten Felgen positive/negative erfahrungen gemacht? Wie grawierend schätzt ihr den Unterschied der Wiederstandsfähigkeit zwischen Lack und Pulverbeschichtung ein? Würde es sich lohnen die Radlager von hausaus neu zu kaufen? Wie würdet ihr vorgehen wenn ihr soviel wie möglich selbst machen wolltet um einbisschen Geld zu sparen!

PS: es handelt sich bei mir um eine GSX R 750 W Bj. 1994, hier 300 € nur für Felgenverschönerung auszugeben fände ich auch etwas unverhältnissmäßig...

Gruß Gixxer

...zur Frage

Sitz aufpolstern lassen - wie am besten?

Ich möchte den Sitz meiner MT-07 (zwecks mehr Komfort) etwas (2-3cm ?) aufpolstern lassen.

Wie sollte da ein guter Polsterer vorgehen?

Nimmt man generell den alten Schaumstoff runter, und polstert dann komplett neu, oder ist es auch ok, wenn nur eine zusätzliche Schicht drauf geklebt wird?

Habe bislang noch keinen Fachbetrieb kontaktiert, und wollte gerne vorab die "korrekte" Vorgehensweise wissen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?