Welcher Kaufvertrag ist empfehlenswert? Erfahrungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Danke. Den habe ich mir natürlich auch schon angeschaut. Nur dachte ich, dass hier jemand damit Erfahrung hat und mir sagen kann, ob dieser bspw. das Non-Plus-Ultra ist oder ob es da besseres (z.B. aus rechtlicher Sicht) gibt.

0
@XTrider

Der ADAC hat X angestellte Rechtsanwälte. Traust du denen nicht zu, praktisch maßgeschneiderte Kauf- (Verkauf-)verträge, die dazu rechlich "wasserdicht" sind, zu veröffentlichen?

0
@deralte

Das wusste ich zum Beispiel vorher nicht; hatte aber bisher noch nicht viel mit dem ADAC zu tun. Danke dafür.

0

In jedem Kaufvertrag den du findest steht mehr oder weniger das selbe drin. Von daher ist es egal welchen du nimmst. Ich nehme auch mittlerweile gerne den von mobile.de

Die meisten sind gleich aufstellt.

Soll das eine hilfreiche Antwort sein?

0

Warum fährt sich ein Einzylinder 659ccm ruppiger als ein V 2? So empfinde ich das zumindest.

Sorry bin nicht vom Fach. Fahre schon seit 6 Jahren einen V2 - Motor (Enduro), der sehr laufruhig fährt. Habe kürzlich mein wahrscheinlich nächstes bike probegefahren, einen 659ccm 1 Zylinder von Derbi und ich habe den Eindruck daß er viel ruppiger ist, jedoch ein tolles Drehmoment schon in den unteren Drehzahlen hat. Vergeht das ruppige oder gewöhnt man sich noch daran? Der Händler ist sie auch gefahren, nachdem ich ihm das gesagt habe und er fand sie läuft rund und ruhig, ist halt ein Einzylinder meinte er. Vielleicht war ich ja mit meinem V2 Motor all die Jahre verwöhnt und bin verweichlicht, so daß mir stärkere Vibrationen auch leichter auffallen. Ich hoffe, daß ich mich daran gewöhne, denn sonst kaufe ich ein Motorrad mit dem ich doch nicht kann. Meine Frage: Empfinde ich das nur so oder ist er tatsächlich ruppiger und Vibrationsstärker als andere Motoren? Wer hat Erfahrung mit Einzylinder gemacht? Worauf soll ich beim Fahren achten? Wie läuft sie am besten rund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?