Welcher große Tourer hat eigentlich den geringsten Spritverbrauch?

0 Antworten

Allgemeine Fragen zum A2 MotoMotorradkauf?

Ich werde dieses Jahr meinen A2 Schein machen. Werde dann voraussichtlich 2018 Motorradfahren. Jetzt meine Frage. Ich gehe noch in die Schule und vlt Studiere ich dann auch noch, ich komme ca. pro Jahr mit Ferienarbeiten auf 2000€. Mein Budget für ein Bike liegt bei 6000-6500€ (Schutzkleidung habe ich schon alles). Da ja die neue A2-Regelung greift, fallen eigentlich alle Bikes weg, außer die 2017er ninja 650. Die würde ich halt neu für ca. 6500€ kaufen (Führerscheinaktion etc.). Nur ist es so gut eine neue Maschine als Anfänger zu kaufen, der bis jetzt nur 50ccm Mopeds gefahren ist? Andere Bikes von 48-96ps gefallen mir einfach nicht, nur die kawa 650 (bj 2017). Da sie erst dieses Jahr rauskommt, wird sie auch nicht um so viel billiger werden in 1 Jahr. Bei den 48 ps oder weniger Motorrädern gefallen mir die tvs akula 310, honda cbr 250rr und die duke 390, alle bikes kommen ebenfalls 2017 raus. Die anderen Bikes gefallen mir auch alle nicht, so wie die rc390 oder ein älteres Modell von der duke 390. Wichtig wäre für mich vorallem, dass die Nebenkosten wie sprit, inspektionen etc. relativ niedrig sind, da ich nicht so viel Geld zur verfügung habe. Außerdem will ich mir irgendwann mal heine hypermotard von ducati kaufen, aber erst in 5-10 jahren. Bis dahin sollte es das erst Moped tun, entweder halt die honda, tvs, duke oder die 650 kawa. Was würdet ihr mir so raten?

...zur Frage

Aprilia Pegaso ML Bj. 98 ruckelt und verbraucht 9l.ist das normal?

Hallo zusammen, bin Fahranfängerin bzw. Motorradneuling (42 ;-)). Mein Händler sagt das muss so, ich sehe das anders.

Mein Problem, Maschine s.o., hat folgende Eigenarten: grundsätzlich mind. 1x ausgehen während der ersten 5km während der Fahrt. Extremes Ruckeln während der ganzen Fahrt (mit 120kmh im 5. Gand ist gut), sie verbraucht 9l.

Das ist für den Anfang das Gröbste. Bin von meinem Händler extrem enttäuscht. Sie hat etwa 30tkm gelaufen.

Weiß nicht was ich jetzt machen kann, außer selber. Vielleicht habt ihr Ideen inkl. Anleitungen für mich? Bedenkt ich bin Anfänger. Und trotzdem 12 Monaten Garantie wollen die nicht in den Vergaser gucken oder so 😔

Vielen Dank im Voraus.

Jennifer

...zur Frage

Wieviel brauchte die Kawasaki Z1300 6 Zylinder auf 100km an Sprit?

Mein Schwager hat erst kürzlich eine Kawasaki Z 1300 restauriert und zum Fahren gebracht. Demnächst wird sie verkauft. Er sagte mir, daß sie um die 13 Liter auf 100km verbrauchte und deshalb einen Tank über 36 Liter hat. Manchmal übertreibt er ein wenig, denn habe nachgelesen, daß der Tank nur 27 Liter groß ist, aber von Verbrauch habe ich nichts gefunden. Zudem hat sie nur 100PS und nicht 130PS wie er sagte. Die KZ 1300 hat 130PS. Ich nehme es ihm nicht übel man kann ja nicht alles wissen. Immerhin hat er sie zum Laufen gebraucht, das hat schon was zu sagen. Wer kann mich aufklären wieviel das Monster wirklich verbraucht?

...zur Frage

Spritverbrauch bei hohen Temperaturen.

Ich war am Wochenende bei den hohen Temperaturen mit dem Moped unterwegs,beim Tanken ist mir aufgefallen,das die Maschine ungefähr 1.5-2Liter mehr verbraucht hat ohne das ich den Gashahn besonders aufgedreht hatte.Verbraucht ein Moped also bei höheren Temperaturen mehr Sprit?

...zur Frage

Frage zum Verbrauch

Üblicherweise wird ja geraten, möglichst früh hochzuschalten und im hohen Gang bei niedrigen Drehzahlen unterwegs zu sein, wenn man Sprit sparen will.

Abgesehen davon, dass einen Biker das vermutlich normalerweise nicht sonderlich interessiert, denn ein Bike ist ja nie eine Spardose, habe ich bei meiner Maschine (Suzuki V-Strom) jetzt wieder die Erfahrung gemacht, dass sie etwa auf kleinen Gebirgsstrassen (Apenninen, Abruzzen,...) wo ich eher in niedrigen Gängen, aber dafür mit höheren Drehzahlen unterwegs bin, im Schnitt gut 20% weniger verbraucht, als wenn ich in der Ebene (keine BAB) im höchsten Gang und vom Speed her noch nahe der StVO unterwegs bin.

Eigentlich müsste es doch eher umgekehrt sein oder?

Hat jemand dafür vielleicht eine nachvollziehbare Erklärung?

...zur Frage

Motorrad oder Roller?

Vermutlich wurde die Frage schon öfters gestellt! Trotzdem auf ein Neues da die Randbedingungen ja niemals gleich sein können.

Kurzfassung: Der Arbeitsweg hat sich dahingehend geändert, dass die Anschaffung eines 2Rads ansteht. Nun stellt sich die Frage wie bei so vielen ... Motorrad oder lieber einen Roller? Führerschein ist vorhanden, insoweit ist also theoretisch bis zur GoldWing alles möglich ;-).

Zur Auswahl stehen als Motorräder die üblichen Brot und Butter Allrounder (XJ6, ER6, ...) oder wenn ich bereit bin mehr zu investieren eventuell auch ein Mittelklasse Enduro. Als Roller käme nur eine Vespa GTS (als 300er) in Frage. Auch wenn die Qualität grottig sein soll, die Technik aus dem vorigen Jahrtausend, ... ein Roller ist für mich eine Vespa.

Nun ergibt sich für mich bei rein sachlicher Betrachtungsweise folgendes Bild:

Roller:

Plus: Anschaffungskosten, Wenigkeit, Stauraum, Automatik

Minus: Wartungsintervalle, Haltbarkeit?, Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer?

Die Schutzkleidung lass ich mal neutral außen vor da es am Roller sicherlich auf weniger hinauslaufen wird (z.B. keine Hose und normale Schuhe) ... auch wenn es nicht sinnvoll ist, würde es darauf hinauslaufen. Da es aber eigentlich Wahnsinn (bzw. Wagnis) ist, kein Entscheidungsgrund!

Motorrad:

Plus: auch gut für eine Spritztour am Abend, Wartungsintervall,

Minus: Stauraum, Anschaffungskosten,

Dinge die mir egal sind: Wetterschutz (Schönwetterfahrer), Spritverbrauch,

Was ich noch nicht einschätzen kann: Wartungs bzw. Unterhaltskosten bei den beiden Varianten! Auch wenn das finanzielle nicht ausschlaggebend ist kann man es doch in die Entscheidung einbeziehen.

Rein pragmatisch gesehen müsste ich mich vermutlich für den Roller entscheiden. Wie ist denn eure Auffassung? Hab ich irgendwas übersehen? Wenn eine Vespa nach 20tkm jedoch Kernschrott ist und schon mit 10t unverkäuflich bringts auch nix.

Das Bauchgefühl plädiert tendenziell eher für ein Motorrad. Vorgezogene Midlifecrisis eventuell ;-)

Es ist mir klar, dass diese Entscheidung alleinig von mir getroffen werden muss, vielleicht finden sich aber noch ein paar Argumente für oder gegen die beiden Varianten als Entscheidungsgrundlage.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?