Welchen wirklichen Sinn macht die sanfte Hubraumsteigerung bei Neumodellen?

4 Antworten

Durch Mehr Hubraum wirds einfach noch Souveräner, und mehr Vebrauch heißt das nicht unbedingt, weil der Motor weniger angestrengt wird....

Hallo und Dankeschön euch allen

0

Mehr Hubraum heißt, mehr Drehmoment. Die Beschleunigung „von unten“ ist besser. Aber wer nutzt dies immer aus? Ist mehr ein Verkaufsargument. Früher war es etwas Besonderes, eine 750 zu fahren. Heute wird man damit belächelt. Gruß Bonny2

Ich weiß noch gut wie stolz ich auf meine 250´er Honda war. Heute werden so "kleine Moppeds" fast gar nicht mehr gebaut.... was war das doch für eine schöne Vielfalt und sogar toller Sound bei den kleinen Hubräumen ... Honda 350 Four, Ducati 350, RD 350, MV 125 usw. Dagegen sind wir heute echt arm dran.

0
@kobaia

Kann ich voll nachvollziehen. Der Stolz bei meiner RD250 (1971) war schon enorm. Bei keinem meiner Motorräder, außer meiner jetzigen Intruder VS800 (umfangreicher Eigen-Umbau), war ich genauso Stolz. Gruß Bonny2

0

Exakt. Mit mehr Hubraum kann man auch schaltfauler fahren. 750er waren die Königsklasse, heute ist eine 800er BMW ein Einstiegsmotorrad

0

Auf der Landstraße reichen 70 PS, selbst wenn man gerne mal 160 fährt. Ich hab noch nie gesehen, daß jemand mit einem leistungsstärkeren Motorrad die Leistung auch tatsächlich abruft, indem er die Maschine entsprechend hoch dreht.
Mehr Hubraum ist aber gut fürs Selbstbewußtsein und man muß weniger Schalten ;-)

Was möchtest Du wissen?