Welchen Motorradhelm

4 Antworten

Was willst du denn für einen Held tragen wenn keinen Integralhelm? Einen Jethelm, einen Crosshelm oder was? Ich denke du solltest in ein Fachgeschäft gehen und dich dort beraten lassen. Alles andere ist völliger Käse.

Bei den vielen Helme die es gibt war ich zunächst auch überfordert. Habe mich nach dem alten Helm gerichtet, den ich von meinem Schwager übernommen habe und das war ein SHOEI. Habe mir den günstigsten herausgesucht und der kam im Laden auf 325,- Euro nennt sich RAID II. Fabe war mir egal. Für den Preis bekommst Du einen schwarzen oder einen weissen. Gemusterte sind teurer. Habe in bei Hein Gerike ausprobiert, auch mit Probefahren und bin begeistert. Nichts klappert, ist Luftdicht und das Visier geht sahneleicht auf und zu und rastet sehr gut ein. Mein Schädel hat eine zwischengröße zwischen M und L. M etwas zu eng und zu klein wie ich finde und L passt prima, bewegt sich aber bei Tempo über 100. Das sollte natürlich nicht sein. Habe mich trotzdem für L entschieden, da ich meistens nicht über 100km fahren möchte, denn der Gegenwind macht mir zu schaffen und dann habe ich keinen Spaß mehr, fahre lieber gemütlich zwischen 80 und 110 km/h. Habe den Integralhelm mal im Angebot im Online Shop von Hein Gerike für 245,- Euro gesehen, das ist ein Top Angebot. Sonst bekommt man den auch Online anderswo für 290,- Euro plus Versandkosten. In den ersten 2 Wochen kann man den Helm ja wieder zum Tausch zurückschicken. Viel Spaß bei der Suche. Ach ja, für Brillenträger ist der SHOEI Raid II sehr gut geeignet. VG Otto.

ok..das war blöd von mir..habe da was verweckselt..klar will ich einen integralhelm..ich meinte ich will keinen wo ich das unterteil ganz hochklappen kann. sorry...

Was ist von Bell Motorradhelmen zu halten?

Was ist von Helmen der Marke Bell zu halten? V.a. im Vergleich zu Marken wie Arai, Shoei oder Schuberth.

http://www.bell-motohelmets.de/

...zur Frage

Woher weiss ich dass mein Helm fällig ist und ich nun einen neuen brauche? Sieht noch gut aus!

Das ist vielleicht leichtsinning, aber ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, ob ich einen aktuellen oder wirklich passenden Helm habe, da ich zu den Wenigfahrer gehöre. Habe den Helm vor 6 Jahren von meinem Schwager übernommen und der hatte den auch schon eine Weile. Da er einigermaßen gepasst hat, war die Sache für mich erledigt. Wann gilt denn ein Helm als veraltet? Ab 120/km/Stunde verrutscht der Helm ein wenig. Bislang hat es mir nichts ausgemacht, da meine Maschine nur 110km/h fährt. Aber auf der Probefahrt mit größeren Maschinen ist mir das sofort aufgefallen. Ich denke das darf nicht sein, daß der Helm etwas Luft hat und sich dadurch verschiebt, oder? Wieviel kostet denn ein einigermaßen guter Helm? 100 / 150 / 200 Euro? Habe einen gesehen der von über 300 auf 200 reduziert ist. Ist das ein Schnäppchen?

...zur Frage

wo kann ich einen helm rötgen und auf beschädigungen kontrollieren lassen?

mein helm ist runtergefallen und ich möchte ihn überprüfen lassen. beim hersteller habe ich schon gefragt aber da geht es nicht.

...zur Frage

Wer von euch fährt mit Kontaktlinsen ?

Mich als Brillenträger nervt diese lästige Prozedur mit Brille und Helm schon lange. Erwäge jetzt auf Kontaktlinsen umzusteigen, habe aber mit diesen Dingern null Erfahrung und kenne auch leider keinen Biker der mit Kontaktlinsen fährt. Ist das etwas völlig anderes oder lediglich bequemer. Wie sieht es z.B. mit der Zugluft aus ?

...zur Frage

Wieviel Geld gebt ihr nrmalerweise für einen Helm aus?

...zur Frage

Visier beschlägt, was hilft?

Habe einen Shoei mit Pinlock, eigentlich sehr gut, aber bei dem morgendliche Nebel zur Zeit beschlägt es sogar damit ein wenig. Habt ihr noch einen Supertipp auf Lager?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?