Welche Vor- und Nachteile bietet eine Upsidedowngabel gegenüber der normalen?

1 Antwort

Ja richtig. Die ungefederten Massen sind geringer, dadurch können sie sensibler ansprechen. Das mit dem Auslaufen ist kein Problem. Nachteil ist vielleicht, dass beim Federntausch oder Ölwechsel die Gabel komplett ausgebaut werden muss und dass man den Ölstand bzw. die Höhe des Luftpolsters eingebaut nicht testen kann.

Das leuchtet ein, aber das zu federnde Gewicht wird doch dadurch größer und alles gleicht sich wieder aus.... :-) Vielleicht ist das auch eine Modeerscheinung, bei der nächsten Retrowelle in 20 Jahren kommen wieder die normalen Gabeln sach ich mal...

0

Vorderrad schief nach Sturz. Woran liegt es?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Meine Yamaha fz6n hat ein schiefes Vorderrad. Ich habe bereits die Klemmschrauben gelöst und kräftig gegengetreten. Da dies keine Wirkung zeigte, löste ich die lenkkopf-hutmutter oder wie die heißt und drehte den Lenker mit dem Vorderrad zwischen den Beinen in die Flucht zum Vorderrad. In diesem Zustand ließ ich diese Lenkkopfmutter von einem Kumpel unter Spannung festziehen. Der Erfolg war nur von kurzer Dauer. Was kann ich noch machen? Woran kann es noch liegen? Gruß Bellba

...zur Frage

Gabel härter abstimmen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Kann man eine Motorradgabel die nicht einstellbar ist härter abstimmen ohne gleich neue Federn zu kaufen?

...zur Frage

Kratzer im Standrohr

Hallo, bei meiner Bandit ist in einem Standrohr der Gabel ein senkrechter Kratzer zu sehen. Wenn man mit dem Fingernagel drüberfährt, spürt man ihn leicht. Kann so was die Gabel undicht machen? Bis jetzt ist sie dicht. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Gibt es theoretisch keine Grenze für die Länge von Gabeln an Choppern?

Custombikes müssen ja meist nur die Meter vom Hallenrand bis zur Bühne schaffen und müssen in keiner Weise praktisch sein. Gibt es theoretisch ein Grenze für die Länge von Choppergabeln, weil das Teil dann nur noch umfällt, wenn man das Vorderrad einschlägt? So etwas wie auf dem Foto ist ja noch lange nicht das extremste Beispiel...

...zur Frage

Standsicherheit bei Beinlähmung?Umfaller durch schwiriges Gleichgewicht?

Hallo, Ich habe mir gerade eine kycmco k-pipe 125 gekauft. Ich habe lange nach etwas geeignetem gesucht, denn durch eine schiefgelaufene Knie Op hab ich ein gelähmtes Bein (femoralislähmung) Diese Lähmung bleibt auch, (komme jedoch supi damit klar, muss halt mit einer Orthese gehen und stehen) zudem bin ich nur 1,60. Ich suchte nach was kleinerem u dennoch sollte sie Sportlich sein.smile. So kam ich zur Kymco, sie ist auch schick und Handlich, jedoch hat es mich dennoch gleich nach dem ersten testen beim absteigen hingelgt. Ich weiß, es ging vom Kopf aus, die Angst beim absteigen u das Bein ist noch nicht wieder durch die Orthese verriegelt/ gesperrt...Ich habe halt nun mal nur ein bein auf das ich mich verlassen kann, mein gesamtes Gewicht verlagern muss und somit alles halten muss, wenn ich anhalte / absteige. Zuviel Hektik und so. Dadurch, suche ich etwas, was mir (und dadurch auch den anderen Straßenteilnehmern) mehr Sicherheit bietet u fand diese Motorrad Stützräder, welche auf Knopfdruck aus und einklappbar sind. Leider kosten diese 1900,- Oder was gibt es allgemein noch für Möglichkeiten, an was haben wir bisher vielleicht noch gar nicht gedacht? Oder welche Art von Stützrädern welche aber nicht Dauerhaft ausgefahren sein sollen gibt es noch, was kann man nehmen? Ich will Fun haben und dennoch weder mich oder gar andere dadurch Gefährden. Danke vorab für all eure Ideen die mich sicherer machen, mir mehr Halt geben würden oder ich evtl einfach besser und somit fester am Boden stehe.Euch einen sonnigen Wochenanfang. Lg

...zur Frage

Moin, kann mir jemand sagen ob ich die Gabel einer Yamaha fzr 600 auch in eine fzr 400 einbauen kann und darf ?

Ich möchte meine Yamaha fzr 400 rr exup zu einem Naked Bike umbauen, da ich im letzten Jahr einen Unfall mit ihr hatte und ich dies für die günstigere Variante halte als sie komplett in ihren Original zustand zu bringen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?