Welche Vor- und Nachteile bietet eine Upsidedowngabel gegenüber der normalen?

1 Antwort

Ja richtig. Die ungefederten Massen sind geringer, dadurch können sie sensibler ansprechen. Das mit dem Auslaufen ist kein Problem. Nachteil ist vielleicht, dass beim Federntausch oder Ölwechsel die Gabel komplett ausgebaut werden muss und dass man den Ölstand bzw. die Höhe des Luftpolsters eingebaut nicht testen kann.

20

Das leuchtet ein, aber das zu federnde Gewicht wird doch dadurch größer und alles gleicht sich wieder aus.... :-) Vielleicht ist das auch eine Modeerscheinung, bei der nächsten Retrowelle in 20 Jahren kommen wieder die normalen Gabeln sach ich mal...

0

Brauchen moderne Bikes noch Gabelstabilisatoren?

Ich habe gelesen dass im Motorradbau teilweise die Halterungen der vorderen Schutzbleche auch als Gabelstabilisatoren genutzt werden, also ganz durchgehen. Bei meiner Maschine zum Beispiel ist das nicht so, sie hat auch sonst keine stabilisierenden Teile zwischen den Holmen! Brauchen das moderne Motorräder nicht mehr? Oder wird hier anders abgeholfen?

...zur Frage

Hallo, sind Gabelsimmerringe modellspezifisch oder einfach nur mit den Größen universell (Danke im vorraus)?

...zur Frage

Alufraß? Schwinghebel von Zündapp C50-Super ist zerfressen und bröselt

Hallo, bei der Demontage der beiden Aluschwinghebel von der Gabel meiner Zündapp fiel mir auf daß die Kanten des linken Hebels unsymmetrisch und zerfressen aussahen. Als ich den Dreck mit dem Fingernagel wegkratzen wollte lösten sich Alukrümel und 3-4 Milimeter vom Metall. Der Hebel zerbröselt regelrecht. Kontaktkorrosion kann es nicht sein weil es die Kanten sind, die Bohrungen für die Achsaufnahme sind in Ordnung. Was kann die Ursache sein, Fehlguss, Alufraß?? Gruß - O.B.

...zur Frage

Gefahr bei fehlendem Gabelöl?

Hi Leute! Ein Bekannter von mir ist ein wenig verrückt, das wusste ich schon. Nun hat er mir heute erzählt, dass er schon seit ein paar Wochen mit (in einem Gabelrohr) fehlendem Gabelöl fährt, weil er es aus Versehen mal abgelassen hat (er wollte die Schraube hohlbohren, wegen Gewicht -> verrückt wie gesagt). Das andere Gabelrohr ist gefüllt. Ich habe ihn entsetzt angeschaut (es geht um eine VTR 1000 SP1) und gefragt ob er das nicht für gefährlich halte. Er meint nein, solange er nicht besonders schnell fährt. Mh… Was sagt ihr? Was genau passiert, wenn nur ein Gabelrohr mit Gabelöl befüllt ist und das andere nur mit der Feder?

...zur Frage

Vorderrad schief nach Sturz. Woran liegt es?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Meine Yamaha fz6n hat ein schiefes Vorderrad. Ich habe bereits die Klemmschrauben gelöst und kräftig gegengetreten. Da dies keine Wirkung zeigte, löste ich die lenkkopf-hutmutter oder wie die heißt und drehte den Lenker mit dem Vorderrad zwischen den Beinen in die Flucht zum Vorderrad. In diesem Zustand ließ ich diese Lenkkopfmutter von einem Kumpel unter Spannung festziehen. Der Erfolg war nur von kurzer Dauer. Was kann ich noch machen? Woran kann es noch liegen? Gruß Bellba

...zur Frage

YBR 125 vordere Gabel zerlegen - was mache ich falsch?

Hallo, ich habe eine vordere Gabel (von der Yamaha YBR 125 [Baujahr 2005]), bei der die Innenrohre leicht verbogen, aber die außenrohre noch unbeschädigt sind (siehe Bild). Diese Gabel würde ich nun gerne auseinander bauen, um in die Außenrohre neue Innenrohre einzubauen. Allerdings bekomme ich die Gabel gar nicht auseinander. Ich habe die Schraube oben am Innenrohr aufgeschraubt, Distanzring und Feder raus genommen, Öl ablaufen lassen, und jetzt sollte man ja eigentlich die Schraube welche unten ist lösen, um die beiden Rohre von einander zu trennen, bei mir jedoch lässt sie sich zwar drehen, aber sehr schwer, und sie kommt gar nicht raus, egal wie lang und wie doll man dreht. Das Innenrohr lässt sich hin und her schieben, aber man bekommt es noch nicht ab. Woran liegt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?