Welche Vor- bzw. Nachteile hat Renn-Bremsflüssigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachdem was ich darüber gelesen habe, ist es DOT4 kompatibel, nur sollte es schon nach 18 Monaten ausgetauscht werden. Bremsflüssigkeiten binden schnell Wasser in sich, was dann in Bremskraftverlust ausarten kann. Ich selber fahre DOT 5, und dass ist schon nach einem Jahr zu wechseln. Bei Rennstreckeneinsätzen auch öfters. McDrive

Solch eine Flüssigkeit soll weniger schnell "kochen" und die Bremswirkung verschlechtern. Häufiger wechseln hat wohl den selben Effekt.

Moin, wichtig an der Sache ist, das man keine Bremsflüssigkeit die auf Glykolbasis hergestellt ist, mit einer Bremsflüssigkeit mischt die auf Silikonbasis hergestellt ist.

Was möchtest Du wissen?