Welche Supersportler?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hatte das gleiche Problem und habe ewig recherchiert. Ich würde Dir zu der Kawasaki raten. Nicht, weil ich ein Fan bin, sondern weil sie zur Zeit, zumindest auf dem Papier, die Beste ist. Vom Design ist die Yamaha natürlich besser, aber darauf solltest du bei einer Supersportler weniger Acht geben. Alles in allem nehmen sich alle 600er nicht wirklich viel und um 1 oder 2 PS oder Kilo kommt es wirklich nicht drauf an. Wenn du allerdings so ein Mensch bist, dem es darauf ankommt, dann würde ich dir die zx6r empfehlen. Ich persönlich hab mich letztendlich für die Gsxr 750 entschieden. Gleiche Gewichtsklasse (190 Kilo) aber 150 Ps und ergonomisch genau gleich wie die 600er.

Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Grüße, Gixxor.

Kannst du alle nehmen, ich persönlich würde die Honda wählen, das aber nur, weil ich die CBR kenne (sehr sicher, auch ein prima ABS, mit dem Bike kann jedes Äffchen fahren) , kann aber nicht sagen, ob die anderen Bikes irgendwie schlechter sind.

Der Dreizylinder der Daytona ist super, ein ganz eigenes Fahrgefühl, auch der Sound. Für mich wäre die Entscheidung klar.

Ich kenne nur den Motor der Honda - und der ist sehr schön zu fahren, ist halt ein ruhiger 4-zylinder.

Ansonsten... Viele Händler bieten Probefahrt an (ich würde bei keinem kaufen, der das nicht anbietet, weil wegen unserios), damit kannst Du die Auswahl schonmal ein wenig eingrenzen, und dann leihst Du Dir die entsprechenden Maschinen aus der eingeengten Auswahl jeweils für einen Tag oder ein WE aus. Danach weisst Du hoffentlich selber, welches Motorrad Du am liebsten magst :)

Gruß

Dmitri

Ganz klar die Yamaha, aber absolut nur deshalb weil ich Yamaha-Fan bin, ob HiFi oder Moped, also rein subjektiv. Spass wirst du mit Alle haben.

Was willst Du denn mit dem Motorrad machen? Auf der Straße rumschwuchteln, oder ambitioniert auf die Rennstrecke? Im ersten Fall ist es völlig egal, da alle mehr als genug Fahrleistungen bieten. Kaufe dann einfach nach pers. Geschmack. Ich pers. würde mir neben der Daytona mal die Street Triple anschauen. Für die Rennstrecke nimm zum Üben die mit den günstigsten Sturzteilen bzw. größtem Gebrauchtteile-Angebot.

Falls er wirklich schon auf der Starße "rumschwuchtelt" wird das auf der Rennstrecke doch sicher nicht besser sondern nur noch schlimmer werden, oder?

Keine Ahnung was du da meinst, aber ich finde man sollte sich eigentlich kein so abwertendes Urteil über einen Fremden anmaßen !

0

Also, ganz einfach. Wie Mankalita schrieb: Wo Du am besten sitzt und fährst, die nimmste.

Was möchtest Du wissen?