Welche Supermoto mit 18

1 Antwort

"Ich suche ein möglichst leichtes Bike mit viel Power"

Tach, junger Hüpfer,

ich muß dich leider (!) etwas bremsen. In der EU darfst du lediglich Mopeds mit einem Leistungsgewicht von 0,2 kW / Kg fahren, umgerechnet muß das Moped mindestens 175 kg (Leergewicht) wiegen, wenn es 35 kW Leistung hat. Wenn diese Relation nicht passt, muß die Leistung reduziert werden. Selbst bei der DRZ sind die 40 PS (nach meiner Berechnung) zuviel des Guten...

Es nützt nichts, aber deine Suche wird deshalb eingschränkt und erschwert, zumal du dann nach einem geeigneten Drosselsatz suchen musst, wenn du dich für ein "Leichtgewicht" entschieden hast. Die Mopeds, die "Endurist" dir empfohlen hat, scheinen (fast) zu passen.

1

Danke für die Antwort. Jedoch wohne ich nicht in der EU, sondern in der Schweiz :-)

0
41
@supermoto

...dann ist es noch schlimmer: max. 25 kW und höchstens 0,16 kW je kg...

2

Ich bin SuMo anfänger Brauche empfehlung.

Ich bin SuMo anfänger , ich habe 20 Jahre erfahrung auf str-machinen momentan fahre ich eine TL 1000 s sie ist meine 31ster machine. ich bin mit ne 690 duke bj 2009 gefahren es war genial. ich dacht e vielleich an eine ktm 950sm oder soll ich lieber wieder klein anfangen auf eine drz 400 sm was meint ihr Hilfe ich bin ratlos.......

...zur Frage

Navigationssystem für meine Supermoto

Hallo, ich suche ein möglichst günstiges Navigationssystem für meine Supermoto (suzuki dr 125 sm). welches könnt ihr mir da empfehlen? ich bin noch Schüler, und oft in Nachbarstädten unterwegs , in denen ich mich nicht so gut auskenne, daher sollte es ein möglichst günstiges sein. Danke schonmal

...zur Frage

KTM 640 LC4 SM, auf was achten?

Hey Leute,

ein Kumpel von mir ist gerade dabei den Motorradführerschein zu machen und ist nicht mehr davon abzubringen sich JETZT eine 640er KTM zu kaufen :-)

Jetzt wollte Ich euch mal fragen, ob es typische Probleme oder Krankheiten an den Maschinen gibt? EZ ist 2006 mit ca. 4500km.

Simmerringe, Lager, Ölverlust u.s.w ???

Danke schon einmal im Vorraus.

Gruß Christopher

...zur Frage

Supermoto für Hobbyfahrer

Hallo liebe Community,

ich suche eine Supermoto, mit der man Spaß haben kann. Kein übergewichtiges Reisemotorrad aber auch keine Wettbewerbsmaschine, da ich mir den Unterhalt nicht leisten kann. Deswegen meine Frage: Gibt es eine Supermoto die zwischen drin liegt (KTM, Husqvarna... ), welche nicht eine Wartungsintervalle von 500 km hat (3000 km wären in Ordnung). Habe dabei an eine KTM 660, 625 sm etc. gedacht. Vielleicht könnte mir ja jemand ein paar Auskünfte geben oder Erfahrungen schildern. Wie lange hält so ein Motor von einer LC4? Was kostet es eventuell den Motor überholen zu lassen? Gebraucht oder doch lieber eine Neue wie die 690 smc?

Vielen Danke :)

Gruß, :)

...zur Frage

Supermoto Kaufberatung bis 6500€?

Hallo, ich möchte mir eine Supermoto bis max. 6500€ zulegen. Sie muss auf A2 gedrosselt werden. Wichtig ist mir vorallem Fahrspaß und Performance. Allerdings ist mir der Wartungsaufwand bei Wettbewerbsmodellen zu hoch, da das Moped bei schönem Wetter auch mal zur Fahrt zur Uni dienen soll. Fahre überwiegend Landstraße und Stadt Autobahn vllt. 10%.

In Betracht kämen zunächst: 

1. KTM's: 640, 690sm, smc (Favorit aber seeehr teuer) 

2. Huskys: welche könnt ihr empfehlen? Blicke da nicht durch. 

3.SWM: Was haltet ihr von den China Huskys? 

4.XT660X: hatte bereite eine WR125X und wsr sehr zufrieden mit Yamaha. Allerdings optidch sone Sache und vorallem nicht sonderlich sportlich (oder?)

 5.DRZ 400SM: schwer zu bekommen, leicht, allerdings wenig Leistung

Wie siehts da jeweils mit Haltbarkeit, Performance aus. Mit wie vielen KM kann man jeweils noch bedenkenlos zugreifen? KTM und Husky wären mein Favorit. Wie wartungsintensiv sind die wirklich? Habt ihr sonst noch Tipps?

Schonmal vielen Dank!

...zur Frage

KTM LC4 640 Supermoto oder Yamaha XT 660 ?

hiho, gibts jemanden,der mit beiden supermotos erfahrung hat? fahre gerade eine alte,schwere mühle (CBX 650 Bj. 1983.irgendwas zwischen chopper,naked bike und tourer^^) und möchte was leichtes und kraftvolles =)

ich steh einfach auf KTMs,aber ich habe oft gelesen,die wären zu rabiat und ungeeignet auf dauer. was meint ihr?kennt sich einer mit beiden maschinen aus?die meinungen über die ktm gehen oft stark auseinander...

p.s.:muss im moment mit 34 ps fahren bis nächsten april.die ktm soll ja leicht und günstig zu drosseln sein.wie ist das mit der yamaha?

danke schonmal=)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?