Welche Strafe droht hier maximal?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieser Eintrag ist von 2005 somit dürfte es noch etwas teuerer höher ausfallen, wenn es rechtsverbindliche Verurteilung zustande kommt

PflVG § 6 (1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen. (3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.

Der Gebrauch eines unversicherten Kraftfahrzeugs oder Anhänger wird zudem mit 6 Pünktchen belohnt.

Sturzfreie Grüße

http://www.radarforum.de/forum/lofiversion/index.php/t22052.html

46

Danke für das ausführliche Zitat!

0

Was möchtest Du wissen?