Welche Steuerketten taugen was?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erstausrüsterqualität bedeutet, dass das gelieferte Produkt genauso gut ist, wie das seitens des Motorradherstellers verwendete Produkt. Auf jeden Fall würde ich daher zur preiswerteren Kette greifen und nicht bei Suzuki kaufen. Möglicherweise ist bei Dir sowieso ebenfalls eine Borgwarner-Kette verbaust (siehe Honda). Von daher würdest Du dann bei Suzuki für das gleiche Teil den doppelten Preis bezahlen. Aber mir der DID-Kette machst Du sicherlich auch nichts verkehrt.

Sollte zumindest so sein, ob es allerdings immer so ist?

0

Hallo Kenny4711

Denke bei DID machst Du sicher nichts verkehrt. Suzuki kauft solche Teile auch nur zu und schlägt entsprechend auf.

Gruß Nachbrenner

Billig kauft man zweimal,ich würde zu DID greifen.

Borg-Warner Billigketten??

..die sind bei Honda Erstausrüster !!!

..nimm die Tourmax- ist genau das gleiche wie original, nur billiger.... habe ich auch so gemacht! ;-)

Meine Antwort ist keine. Verlasse Dich erst mal auf die anderen Antworten. Die sind schon gut und richtig.

Ich wollte nur anmerken, dass eine Kette ein Massenprodukt ist, welches aus einem (immerhin klever durchdachten) Automaten herausgespult wird.

Auch Druckerpapier kommt aus einer Maschine, die ca. 1000 Quadradmeter/Minute produziert.

Diese Produktion lebt von Deppen, die 8,50 Euro für 500 Blatt Kopierpapier ausgeben.

Auch fünf Nägel (besser: Drahtstifte) im Baumarkt im Blisterpack kosten angeblich 2,80 Euronen.

Diese Preispolitik finde ich zum erbrechen. Aber irgendwo müssen die vielen Porsches ja herkommen...

Solange es genug Konsumenten gibt, die an der Tanke für ein schnödes Käsebrötchen 5,-- Euro hinlegen, kann diese Welt nicht funktionieren.

Rainer

Hallo Sumpfbacke

Als ich noch nebenzu im Fahrradladen schraubte, konnte ich erleben wie innerhalb kürzester Zeit aus einer guten Idee ein Haufen lebensgefährlicher Schrott wurde. Erstausrüsterqualität, besser als Sh…….no und so weiter. Eins hatte der Schrott gemeinsam, er kam ausnahmslos aus Rotchina. Ketten, Lenker, Sattelstützen und Bremsen, alles vertreten. Billig kann ganz schnell teuer werden.

Gruß Nachbrenner

0
@Nachbrenner

Hi,

Du hast ja soo recht. Ich denke allerdings z.B. an T.J. und seine Kumpels, die sich ein komplettes Fass Motoröl zugelegt haben und siehe da, schon klappt es auch mit dem Preis, ohne Qualitätszugeständnisse zu machen.

Sowas könnten wir doch auch mit Mopedketten machen, wenn sich genug Interessenten finden...

Ist nur so 'ne Idee.

VG

Rainer

0

ich würde mir einen Riemen einbauen oder einen Servomotor, dann kann man wenigstens die Steuerzeiten manipulieren.

Apropos die Antriebskette von meinem Pocketbike ist genauso schmal wie normale Steuerketten, könnte man theoretisch auch diese verbauen?

Soviel Zug kann da ja nicht drauf sein.

Was möchtest Du wissen?