Welche Sonnenbrillenmodelle könnt Ihr zum Motorradfahren empfehlen ?

2 Antworten

Ich habe Motorradfahren nie als Modenschau verstanden. Deshalb ist mir die Marke piepegal. Einzig wichtig ist, dass die Tönung stimmt, nicht verfälscht (wie z.B. diese gelben Dinger). Dass ein optimaler UV-A und UV-B Schutz gewährleistet, und wenn möglich,ein Polarfilter gegen Reflexe und Blendung integriert ist. Egal welche Brillengestelle. Die Gläser müssen optimal sein und deshalb würde ich sie nur bei einem ordentlichen Optiker und nicht im Kaufhaus oder in der Tankstelle kaufen, egal wie billig und trendy sie dort auch sein mögen.

Der Optiker kann einem dann auch gleich sagen dass er dich nicht mit polarisierten Gläsern fahren lassen wird, da dies Lebensgefährlich ist =)

0

Zusätzlich zu den Ratschlägen von ulrich und chapp noch erwähnt, ich verwende verschiedene Sonnenbrillen, je nach Einsatzzweck und für meinen Jethelm ganz speziell Sonnenbrillen mit innenliegendem Schaumstoffrand der die Augen sehr gut gegen die Zugluft beim Fahren schützt. Solche Brillen gibts bei Luis oder Polo recht billig.

Der TÜV hat bei uns auch recht gute/günstige Bikerbrillen zum Verkauf.

0

Was möchtest Du wissen?