Welche Reifenbauart darf ich ausser ZR noch fahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine da die Deauville ohnehin schon von Haus aus mit grossen Fahrwerksproblemen behaftet ist und gelegentlich schon mal Lenkerschlagen bis zum Abflug hat, sogar auch mit der Originalbereifung. Somit ist wohl klar wenn das mit anderen Reifen besser funktionieren würde, hätte Honda andere Reifen bzw. Dimensionen freigegeben. Sogar beim neueren Nachfolgemodell soll es laut Test vom " Motorrad " solches Fahrwerkspendeln geben und Honda empfiehlt nicht nehr als 130 Km/h mit Gepäck zu fahren.

das sind wirklich sehr interessante und gleichzeitig überraschende News für mich, von solchen Problemen habe ich bis jetzt noch nie was gehört oder gemerkt und wenn ich danach google finde ich einfach nichts dazu... :-/ ..es interessiert mich aber...falls du also mehr Quellen zum nachlesen kennst, dann würde ich mich freuen wenn du diese nennen könntest... ich kann mir schon vorstellen dass ein gut beladenes Motorrad mit Verkleidung bei "höheren Geschwindigkeiten" und rauhen Windverhältnissen bei weichem Fahrwerk so reagiert. In der Schweiz haben wir zum glück keine Reifenbindung.

0
@philmatter

Ich habe vor vielen Jahren mal im Motorrad einen Bericht über die Deauville gelesen wo solche gravierenden Fahrwerksprobleme (Lenkerschlagen)beschrieben wurden und die Stellungnahme von Honda dazu war die Empfehlung mit Gepäck nicht schneller als 130 km/h zu fahren. Motorrad hat das Moped quasi " in der Luft zerrissen", aber ich habe jetzt ewig gegoogelt und keinerlei Hinweise oder Berichte mehr dazu finden können, ganz im Gegenteil, die Honda wird überall extrem gelobt. Auch vom Motorrad ? Sorry, dann nehme ich natürlich alles zurück wenn ich es nicht beweisen kann.

1

Diagonalreifen verformen sich bei höheren Geschwindigkeiten (auch vom Reifenumfang her), Radialreifen nicht. Mit etwas Phantasie kann man sich die dadurch (Diagonalreifen) entstehenden Probleme selbst ausmalen.

Hallo,

besten Dank für deine Antwort. Die Frage ist ja dann was höhere Geschwindigkeiten sind..es gibt Diagonalreifen mit Freigabe bis 190km/h (was meine Deauville im Leben nicht erreicht) und Platz wäre ja genug in Schwinge und Gabel wenn der Reifenumfang grösser wird (wenn der Frontfender gegen einen hohen Endurofender getauscht wird). Wäre es dann trotzdem gefährlich?

0
@philmatter

"wenn der Frontfender gegen einen hohen Endurofender getauscht wird"

<seufz>  das sind doch alles Fürze mit Krücken. Wenn sich der Reifenumfang ändert beeinflusst das z.B. auch dein Combined ABS, das ist auf einen bestimmten (konstanten) Reifenradius ausgelegt. Machs halt, aber erwarte keine Absolution.

0
@fritzdacat

Meine Deauville hat noch nichts dergleichen an Bord, weder ABS  noch CBS, wäre also kein problem....danke für den Lacher (wegen deines "Fürze-Sprichworts" ;-p

0

Für alle die es interessiert wie es ausging: Ich hab mir die Avon Trailrider geholt. Mit Radialreifen mach ich nix falsch. Wie diese sich fahren kann ich noch nicht berichten da ich erst noch die alten Metzeler ganz fertig fahren will.

Ich will auf meiner Supermoto 125c125ccm Kreidler Stollenreifen packen. Ich find aber keine. Was kann ich jetzt machen? vorne 110/70-17, hinten 130/70-170-17?

ich würde sogar den umbau bezahlen wenn es den möglich ist

...zur Frage

Was tun, wenn kein Reifenhersteller die im KFZ-Schein eingetragene Kombi anbietet?

Hallo zusammen, Ich habe eine weitere Frage zum Themenkomplex "Mischbereifung" und "Reifenherstellerbindung". Ich suche neue Enduroreifen mit Stollenprofil. Im Schein steht Vorne 3.00-18, Hinten 120/90-16 sowie die Klausel, daß Vorn und Hinten vom gleichen Hersteller sein sollten.

Jetzt habe ich verschiedenen Herstellern Reifen gefunden, die mir passen würden, jedoch gibt es jedesmal nur entweder die richtige Größe für den Vorderreifen oder den Hinterreifen, jedoch nie beide zusammen!

Meine Frage: 1) Was mache ich, wenn kein Hersteller meine Größenkombination (Vorne+Hinten) im Angebot hat? 2) Wieso steht im Schein der Vorderreifen in US-Größe, der Hinterreifen jedoch in EU-Größe? Ist das normal? Kann ich die evtl ineinander umrechnen? 3) Was sagt der TÜV zu alldem?

Vielen Dank für die Antworten.

PS Ich hab schon die Antworten zu den anderen Mischbereifungsfragen gelesen aber keine wirkliche Antwort gefunden.

...zur Frage

Kann man anhand vom Reifen feststellen, welche Schräglage man gefahren hat - da es klarerweise verschiedene Reifen gibt, müsste es Herstellerdaten geben, oder?

...zur Frage

17 Zoll Crossreifen...

Hallo, Ich hab null Ahnung auf was man bei einem Reifenkauf beachten muss und wie das mit den Felgen ist, darum frag ich euch mal. Ich habe auf meiner Supermoto 140/70 Räder in 17 Zoll drauf was Sraßenreifen sind. Wollte mir deshalb zusätzlich noch Crossreifen kaufen weil ich die öfters brauchen würde. Kann ich jetzt 140/80 17 Zoll Crossreifen kaufen, oder muss ich dann neue Felgen haben? Mehr als 17 Zoll wird wahrscheinlich nicht möglich sein da die Maschine sonst zu hoch wird.

Danke im Vorraus Tkk

...zur Frage

Allgemeine Reifenfrage

Hallo!

Ich habe eine Honda NSR 125 und habe hinten 130/70-17 52H und vorne 100/80-17 62H.

1) Was heißt jede von diesen Zahlen bzw. Buchstaben? 2) Was davon darf variieren (und wie stark), ohne es neu anmelden zu müssen (Tüv)? 3) Was kostet ein Reifenwechsel (2 Reifen also ein Reifensatzwechsel) inkl. auswuchten ca.?

LG

...zur Frage

GS 450 T EZ 3/1982 Reifenfreigabe

Ich habe folgende Paarung im Schein stehen

vorn 90/90-19 52 S hinten 110/90-17 60S

Mopedreifen.de bietet für mein Modell (GS 450 FIN größer 50001) an:

vorn 3,25-19 54 H hinten 110-90-17 60H

(beide von Bridgestone.)

Wenn ich die Größe kaufen will die im Schein steht muss ich vorn den Pirelli City Demon und hinten den Bridgestone draufmachen was ich aber lt. TÜV nicht darf. Mache ich die beiden Bridgestones drauf brauche ich lt. TÜV eine Freigabe von Suzuki (nicht von Bridgestone!) damit die Größe im Schein nachgetragen werden kann.

Bitte keine "mach einfach" und "geh halt woanders zum TÜV" der TÜV hier ist nun mal so streng, ich geh morgen zur DEKRA und frage da. Wenn die auch nein sagen hab ich Pech. Ich kann mir den Verlust meiner Betriebserlaubnis / Versicherung nicht leisten.

Fährt außer mir noch jemand dieses Modell? Welche Reifen hast Du drauf und woher hast Du Reifen & Freigabe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?