Welche Radarwarner für das Motorrad kann man empfehlen ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie das so ist: Gegenstände, die in einer rechtlichen Grauzone agieren (Verkauf/Kauf erlaubt, Betrieb verboten), werden kaum vernünftig von unabhängigen Instanzen getestet. Die Anbieter versprechen also das Blaue vom Himmel - einklagen wirst du die Versprechen kaum.

Denn: Mit dem Anbringen (ja, Anbringen; nicht einmal Betrieb) eines solchen Geräts erlischt die Zulassung. Das Fahren mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug kann den Führerschein kosten; und zwar schneller als ein Geschwindigkeitsverstoß.

Ganz abgesehen davon hat die Versicherung im Falle eines Falles gute (juristische) Gründe, nicht zu zahlen. Dabei ist es egal, wie wenig der Radarwarner faktisch mit dem Unfallgeschehen zu tun hat.

Was möchtest Du wissen?