Welche Öl Einfüllmenge nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, an den Lagerstellen usw. bleibt eine relativ große Menge an Restöl und das muss auch so sein, denn sonste wären die Lager beim Neustart nicht ausreichend geschmiert.

Beim Einbau sollen sollen diverse Stelle sogar ausdrücklich vorm Zusammenbau geölt werden, damit diese nicht trocken anlaufen.

Wenn Du den Motor nicht auseinandergenommen hast, dann bleiben nur mehr 2 Varianten. Bei einem Ölwechsel wechsle ich i m m e r den Ölfilter gleich mit. - also bleibt nur mehr 1 Variante. Einfach nicht? Gruß hj-austria

KTM SX-F Einfahren und Ölwechsel?

Also wo Fange ich an, ich habe mir am 07.05.2017 eine KTM SX-F 250 Gekauft. Der Vorbesitzer hat den Motor,etc... neugemacht (KOMPLETTE Motorrevision ) und hat die Maschine danach ungefähr 1. Stunde und 20-30 Minuten eingefahren. Jetzt ist meine Frage ob ich das Öl jetzt wechseln soll und sie dann noch eine Stunde einfahre und dann Gas gebe oder ob ich ihn einfahre mein Training mit schnellen Runden fortsetzen soll und zu Hause das Öl wechseln sollte?

LG Yannik

...zur Frage

Meint Viskosität von Öl nicht das Gleiche wie Dick- bzw Dünnflüssigkeit?

Ist Viskosität nicht das Fremdwort, das die Dickflüssigkeit bzw Dünnflüssigkeit von Öl beschreibt? Was bedeutet es dann?

...zur Frage

Kann mit dem Begriff Ölsumpf nichts anfangen, bitte um Erklärung

Sumpf hat was mit Schlamm zu tun. Öl ist doch aber eigentlich flüssig. Also wenn ich ne einfache Erklärung bekommen könnte sag ich schon mal Danke

...zur Frage

Triumph Daytona 675 zur Street Triple umbauen?

Ich habe gelesen dass sich die Daytona 675 und die Street Triple von Triumph jeweils Rahmen, Motor, Schwinge, Tank und Räder teilen – Also eigentlich außer Mapping, Verkleidung und Kleinteile das Wesentliche. Ist es dann einfach möglich, eine 675er Daytona in eine Street Triple zu verwandelt mit dem Motorlayout der Daytona? Gibt es solche Projekte schon?

...zur Frage

Wann macht Ihr einen Ölwechsel?

Ich mache einen Ölwechsel so um die 2.000 - 3.000km. Immer mit Ölfilterwechsel. Finde es ist vielleicht etwas übertrieben. Meine Trude verbraucht fast kein Öl.

Vor der "Reise" möchte ich eigentlich kein Ölwechsel mehr machen. Oder zumindest diesmal ohne Filterwechsel. Das Öl und der Filter haben ca. 1500 Km hinter sich.? Habe natürlich bei "Stöbern" nachgesehen. Da wird alles beschrieben, nur nicht wann man einen Ölwechsel machen soll.

Im Handbuch steht, dass das Öl alle 6000 km und der Filter alle 12000 km gewechselt werden soll. Finde ich zu lange. Die Luftfilter und die Kerzen wechsele ich auch immer gleich mit. Bin ich zu "pinglich" Gruß Bonny

...zur Frage

Weniger Öl im Winter einfüllen?

Hallo, ein Kumpel von mir leert zu jedem Winter ein wenig Motoröl aus, damit es gerade ein wenig unter der Minimal-Markierung steht. Er meint dass im Winter so der Verschleiß beim Starten gering gehalten wird und der Motor schneller warm würde, andererseits noch lange genug Öl vorhanden ist um die Schmierung zu gewährleisten. Stimmt das bzw. macht ihr das auch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?