Welche Motocross Machiene für den Anfang?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also Großer

mach mer Nägel mit Köpf. Als erstes gehste zum ADAC, erkundigst dich nach einem Motorsportverein, der auch die Jugend fördert. Mit 14 biste schon etwas spät drann denn die Zwergerl fangen deutlich früher an.

In der Regel haben sie dort auch Maschinen zum probieren und nach einer Prüfung von Können und Talent, wird man dir zu einer beherschbaren Maschine raten können.

Kaufst Du dir aufs gerade Wohl z.B. eine 125er, dann könnten die rund 40 PS den Dickdarm entleeren und das macht sich nicht gut. Eile mit Weile und teste dich unter erfahrenen Händen an deine momentanen Grenzen ran und richte dich nicht nach den Kurzen, die wuiseln dir eh um den Bock das dir schwindlig wird.

Gehs an, bange machen giltet nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind das nur hirnlose Flausen, oder interessierst Du Dich wirklich für den Sport?

Warst Du schon einmal persönlich bei einem Motocross-Rennen, oder kennst Du das nur aus einem Computerspiel?

Frage Dich zunächst, ob Du wirklich ernsthaftes Interesse an diesem Sport hast.

Anschließend nervst Du Deine Eltern (wirklich nerven kann man seine Eltern natürlich nur mit etwas, was man wirklich will).

Wenn Du Dich dann nach einigen Wochen immer noch für das Thema interessierst, informiere Dich gemeinsam mit Deinen Eltern, welche Maschine in Frage kommen könnte.

Alles andere ist nur Nebelstocherei... hätte, wäre, könnte...BLABLA.

Das ist so als ob ein Vorschulkind einen festgelegten Berufswunsch hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BMWRolf 02.02.2016, 11:10

Ick muss noch einen drauf setzen.

Wenn man sich für MC interessiert, geht man erst einmal zu entsprechenden Veranstaltungen. Dort spricht man die entsprechenden Leute, Fahrer, Mechaniker, Clubs an.

So kommt man ins Gespräch und die oben gestellte Frage erledigt sich sozusagen auf natürlichem Weg.

Körperliche Fitness ist natürlich auch eine Voraussetzung.

Jemand, der sein bisheriges Leben überwiegend vor einer Spielkonsole verbracht hat, muss erst einmal physisch in die Gänge kommen.

Alles andere ist theoretisches Gequatsche.

Man lernt einen Sport nicht in dem man sich Filme ansieht oder Berichte durchliest.

3

@ an all die User die den jungen Mann bange machen möchten.

Wenn ihr wissen wollt wie die Jugend so tickt, zieht euch mal KIKA rein. Da gibt es eine Sendung, die nennt sich: kann es Johannes. Johannes ist ein durchaus sportlicher Junger Mann der in ein paar Tagen eine Sportart erlernen soll, u.A. Motocross.

Mit 14 ist der junge Mann schon recht spät drann, aber mit viel Fleiß kanns noch was werden.

Junge lass dich nicht entmutigen. Der Sport macht auch Spass, wenns nicht um WM Punkte geht. Packs an und zeigs den ollen Unken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor Du Dich nach einem Moped umsiehst, solltest Du Dir eine Schreibhilfe leisten. Bei uns schreibt man mit Satzzeichen. Mit "so etwas" wie Punkt und Komma wären wir schon zufrieden. Ließt sich besser und ist auch eine Frage der Höflichkeit.

Du möchtest sicherlich auch eine vernünftige Antwort bekommen, dann frage auch vernünftig. Das geht auch mit dem Handy und zeigt das der Schreiber Interesse hat. Gruß Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deralte 01.02.2016, 22:35

Der Junge nennt sich "Schwarzer Sonnenjunge". Ist das überhaupt politisch korrekt?

2
geoka 02.02.2016, 09:08
@deralte

Nö, es sei denn es ist Selbstironie

0

Warte noch mal zwei Jahre und stelle dann die Frage erneut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du weisst, wie man "Machiene" richtig schreibst, darfst du noch einmal fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bonny2 01.02.2016, 22:52

Neue Rächtschreibunk. Aber die Anzahl der Buchstaben stimmt ja. :-)

1

Was möchtest Du wissen?