Welche Maschine ist ein gutes Anfängermotorrad mit 34 PS?

2 Antworten

Hallo. Ich fahre als "Wieder-Neueinsteiger" nach 10 Jahren Motorradloser Zeit, eine Yamaha XJ 600 S. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Ist gebraucht sehr günstig zu haben, Pflegeleicht, im unterhalt & Verschleißteile günstig und nimmt nicht jeden kleinen Anfängerfehler so ernst. Wie sie sich in der gedrosselten Version anfühlt weiß ich allerdings nicht. Habe das Bike offen mit 61 PS bekommen, und das ist satt und genug für die nächsten 2-3 jahre. Die Diversion ist auch für mich mit 185 cm bequem zu fahren.

Gutes habe ich gehört von der Honda CB 500 und CBF 600. Selber habe ich aber damit keine Erfahrung. Sind aber noch in der "Frauenklasse". Das Beste ist, Du suchst Dir einige Motorräder aus und fragst dann hier gezielt danach. Das Motorrad soll ja Dir erst mal gefallen. Bei den technischen Fragen und Vergleichen helfen wir Dir dann schon.

Wer sich wie Du Mühe gibt vernünftig zu fragen, der bekommt mit Sicherheit auch vernünftige Antworten die ihm weiter helfen. Sei hier herzlich willkommen und viel Glück bei der Suche. Gruß Bonny

Wir haben uns jetzt eine Honda CBF600S zugelegt. Erstmal auf 34 gedrosselt (meine Frau macht nur den beschränkten Führerschein), in 2 Jahren wird aufgemacht. Sehr gutmütig, sehr schön zu fahren, fast gerade Sitzhaltung (ist eigentlich ein Tourenmotorrad). Bisher nur einen Minuspunkt gefunden: Windschutzscheibe zu klein. Werde sie evtl. ersetzen. Achte als Anfänger auf jeden Fall darauf, ein Motorrad mit ABS zu bekommen.

Wie groß bist Du überhaupt? Oder, anders ausgedrückt: mit welcher Sitzhöhe würdest Du zurechtkommen? (die CBF600 hat standardmässig 77-80 cm, Bank ist verstellbar)

0

Was möchtest Du wissen?