Welche Literleistung ist technisch möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche technisch möglich ist weiß ich leider nicht, aber wenn ich mich nicht täusche, liegt das nicht am Hubraum. Bei einem Zweitakter ist die Literleistung höher als beim Viertakter, weil beim Viertakter nur jede zweite Umdrehung ein Arbeitsvogang stattfindet.

Moin , die Aussage das die Literleistung bei 2-Taktern höher ist als bei 4-Taktern ist nicht zutreffend.Die Literleitstung wird wie folgt berechnet und zwar für 2 sowie für 4-Takt-Motoren. 1000:HubraumxPS. Bei folgender Berechnung dient ein 250ccm-Motor mit 30 PS als Beispiel. 1000:250=4 4x30=120 Die Literleistung beträgt somit 120 PS/Liter

Da möchte ich als Zwotaktfan widersprechen. Gehen wir mal von den aktuellen Leistungsdaten der WM Klassen aus:

800 cm3 = ca. 250 PS (Top Team´s) 250 cm3 = ca. 95 PS (Mittelfeld Team´s)

Also dein Rechenweg ist schon mal richtig.

1000 : 800 = 1,25 * 250 = 312,5 PS für die Moto GP Klasse

1000 : 250 = 4 * 95 = 380 PS für die 250ér 2-Takt Klasse

Sind in der Moto GP Klasse nur 2. klassige Motoreningenieur beschäftigt? Oder wo kommt die Leistung (der Zwotakt Fraktion) her? Ich kann nicht glauben das das alles an der Fahrbarkeit liegen soll.

PS: 95 PS (für die 2-Takt Fraktion) sind nicht hoch gegriffen, aber die 250 PS (der aktuellen Moto GP) sind es.

0
@The1and0nly

Moin, in Relation zu einem größeren Motor leistet der kleinere in der Regel spezifisch gesehen mehr. Eine 125 ccm Rennmaschine leistet ca.55PS. Dies entspricht einer spezifischen Literleistung von 440 PS/Liter.Du hast in soweit Recht, das diese hohen Literleistungen in den kleine Klassen sich nur mit einem Zweitaktmotor realisieren lassen.

0

Was möchtest Du wissen?