Welche Kettenbauweise könnt ihr mir empfehlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt in erster Linie auf die Motorleistung und deine "Schmierfreudigkeit" an!

O-Ring Ketten behalten weniger lang ihre ölung, was bei z.B. Verwendung eines Dauerölers nicht so wichtig ist.

Aber in der Regel halten X-Ring Ketten schon deutlich länger und können meistens auch mehr Zugkraft ab ! Ich würd' die X nehmen.

Kann man eine X-Ring-Kette mit teilweise abgelösten Dichtringen weiterfahren?

Ich versuche mal zu schildern, wie ich das meine: An meiner Kette sind z.T. einige Bälkchen bzw. Stege der Dichtringe abgegangen, und zwar die außenliegenden, also zur Lasche hin. Wenn man sich in der Zeichnung den oberen recht Ring anschaut ist meine ich den oberen rechten Balken. Nach meiner Meinung wird das Fett noch von der unteren Dichtlippe gehalten oder ist das ein Trugschluss?

http://www.quad-world.de/shop/catalog/images/ArtikelBilder/Ketten/DCKettenBild2.jpg

...zur Frage

Habe ich die Kette richtig eingestellt?

Hab vor ca. 3 Wochen meine Honda CBF 600 SA gekauft und der Vorbesitzer hat die Kette für meinen Geschmack etwas zu stramm eingestellt. Das Spiel belief sich auf 2 cm an der schlaffsten Stelle, Mopete auf dem Hauptständer. Das war mir eindeutig zu wenig! Ist doch für die Lager nicht so gesund... Da ist noch die erste Kette drauf, ca. 15t km bisher gelaufen und noch relativ am Anfang der Verschleißanzeige . Wieso hatte er sie bloß so stramm?

Also griff ich zur Bedienungsanleitung und hielt mich an die Vorschriften. Mopete auf den Seitenständer und die Hinterachsmutter und die Kontermuttern gelöst. Zwischenzeitlich hatte ich mich mit den Einstellmuttern auf beiden Seiten verdreht, d.h. konnte sie nicht exakt drehen, da alles irgendwie locker wurde. Das Rad wollte irgendwie nich nach vorne, also haute ich dagegen. Dann gings auch :-) So dann alles nochmal nach Anleitung und fleißig mit dem Zollstock nachgemessen.

Auf beiden Seiten 0,9 cm vom Doppelpfeil bis zum hinteren Ende des "Sichtfensters" der Markierungen. Nun ist das Spiel so wie es sein soll und die Hinterachse ist gerade (denke ich).

Hoffe damit alles richtig gemacht zu haben. Was meint ihr? Reicht es wenn die Abstände auf beiden Seiten gleich sind? Was kann denn so ein schiefes Hinterrad anrichten? Macht sich das im Fahrbetrieb bemerkbar?

...zur Frage

Kette trocken gelaufen, Rollen tlw. gelblich angelaufen - erneuern oder erst weiterfahren?

Normalerweise wird meine Kette ausreichend über den automatischen Kettenöler geschmiert, nur ist jetzt nach einer ca. 60km langen Autobahnetappe durch einen Bruch der Halterung für die Ölzuführung leider kein Öl mehr auf die Kette gelangt und somit haben sich einige Rollen schon leicht gelblich verfärbt. Also sind diese zu heiß geworden.

Ich persönlich tendiere dazu den Kettensatz erstmal weiterzufahren oder sollte ich diesen auf jeden Fall tauschen, weil durch die Hitze auch die Fettfüllung der Kettenglieder ausgeschwitzt worden sein könnte?

...zur Frage

Aus welchem Material sind O-Ringe?

Hallo Gemeinde, kann mir jemand sagen, aus welchem Material diese hergestellt werden und wie hitzefest die Ringe sind?

...zur Frage

Ist es von der Leistung (PS) abhängig welchen Kettensatz ich verwende?

Will im Frühjahr 2017 meinen Kettensatz an der Honda Transalp wechseln lassen. Habe gesagt bekommen, daß eine Kette mit o Ringe reichen würde, da wenig PS hätte. Zu einem x-Ring würde es sich nur lohnen, wenn man mehr wie 100PS hat. Ist das wirklich so? Ich dachte, der Unterschied liegt lediglich an der Lebensdauer der Kette. Also daß eine mit x-Ring länger hält als eine mit o-Ring? Wer kann mich da aufklären? Zudem sagte man mir, wenn ich schon eine Kette kaufe dann eine DID! Keine Ahnung was nun DID bedeutet, aber die soll es sein. Sind DID - Ketten die besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?